DFB-Sportgericht entscheidet:

Drei Spiele Sperre und Bewährung für Hasebe

+

Frankfurt - Nach seiner Tätlichkeit im Spiel gegen Hertha BSC Berlin hat das Sportgericht des DFB Mittelfeldspieler Makoto Hasebe mit einer Sperre von vier Bundesligaspielen belegt.

Drei Spiele Sperre sind sofort zu verbüßen, während die Sperre des vierten Spiels zur Bewährung ausgesetzt wurde. Laut Mitteilung des Vereins hat das Sportgericht damit unter anderem berücksichtigt, dass der 34-jährige Hasebe in seiner langjährigen Profikarriere erst eine rote Karte erhalten hatte. Die Bewährungszeit wurde angesichts der bevorstehenden Sommerpause auf den 31. Dezember diesen Jahres begrenzt. (dr) 

Eintracht-Zeugnis gegen Hertha BSC Berlin

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare