Eintracht Frankfurt

Aufstellung gegen FC Salzburg: Dreier- oder Viererkette, das ist hier die Frage

Wen stellt Adi Hütter gegen den FC Salzburg auf?
+
Wen stellt Adi Hütter gegen den FC Salzburg auf?

Bei Eintracht Frankfurt müssen gegen den FC Salzburg einige Änderungen in der Startelf vorgenommen werden. So könnte Adi Hütter aufstellen. 

  • Eintracht Frankfurt trifft in der Europa League auf den FC Salzburg
  • Gacinovic, Dost und Hinteregger nicht dabei
  • Dreier- oder Viererkette?

Frankfurt - Es geht weiter in der Europa League. Im Hinspiel der Zwischenrunde empfängt Eintracht Frankfurt am Donnerstag, 20.02.2020, den FC Salzburg im heimischen Waldstadion. Der Champions-League-Absteiger ist trotz des Abgangs von Erling Haarland immer noch eine harte Nuss und wird für Eintracht Frankfurt nur schwer zu knacken sein. Ein Vorteil könnte jedoch sein, dass die Salzburger gerade erst in die Rückrunde gestartet sind und anders als die SGE (sechs Pflichtspiele) erst zwei Pflichtspiele in diesem Jahr absolviert haben. 

Eintracht Frankfurt gegen FC Salzburg: Dreier- oder Viererkette, das ist hier die Frage

Die bittere Niederlage gegen Borussia Dortmund haben nicht alle Spieler von Eintracht Frankfurt schadlos überstanden. Hinzu kommt eine Gelbsperre, die SGE-Trainer Adi Hütter dazu zwingt seine Startaufstellung gegen den FC Salzburg in der Europa League etwas umzubauen. 

Im Tor bei Eintracht Frankfurt steht natürlich die unangefochtene Nummer eins, Kevin Trapp. Doch schon davor könnte es zu einer taktischen Veränderung kommen, denn Martin Hinteregger ist gesperrt und kann deshalb nicht – wie sonst – in der Viererkette agieren. Trainer Adi Hütter hielt sich einen Tag vor der Partie noch bedeckt, ob er mit einer Dreier- oder einer Viererkette in das Spiel gegen den FC Salzburg geht. Sollte sich Hütter für die Viererkette entscheiden, würde wohl Stefan Ilsanker nach hinten gezogen werden und gemeinsam mit den Stammkräften David Abraham, Evan N'Dicka und Almamy Toure agieren. 

Als zweite Option könnte Hütter bei Eintracht Frankfurt nach der Sperre von Hinteregger im Spiel gegen den FC Salzburg auf eine Dreierkette setzen. In diesem Fall könnte Makoto Hasebe neben Abraham und N'Dicka in die Startelf reinrotieren. 

Eintracht Frankfurt gegen FC Salzburg: Bringt Adi Hütter zwei Stürmer?

Auch im Mittelfeld wird es bei Eintracht Frankfurt zu Umstellungen kommen, unabhängig davon, ob Adi Hütter mit einer Dreier- oder Viererkette spielen lässt. Denn Mijat Gacinovic wird gegen den FC Salzburg definitiv fehlen. Der 25-Jährige ist krank. Für ihn könnte Daichi Kamada in die Startelf vorrücken. Ansonsten dürften Sebastian Rode und Stefan Ilsanker gesetzt sein, genauso wie die beiden Flügelflitzer Filip Kostic und Timothy Chandler. Bevorzugt Hütter die Viererkette, könnte Djibril Sow das Mittelfeld verstärken, sollte Ilsanker nach hinten gezogen werden. 

Sollte Adi Hütter am Donnerstag mit einer Dreierkette spielen, könnten Goncalo Paciencia und André Silva gemeinsam als Sturm-Duo bei Eintracht Frankfurt auflaufen. Bas Dost hat das Spiel gegen Borussia Dortmund nicht unbeschadet überstanden, er hat Adduktorenprobleme und wird gegen den FC Salzburg ausfallen. Sollte Adi Hütter mit einer Viererkette spielen, würde wahrscheinlich erneut André Silva den Vorzug erhalten. 

Voraussichtliche Aufstellung mit Dreierkette: Trapp - Abraham, Hasebe, N'Dicka - Rode, Ilsanker, Chandler, Kamada, Kostic - Paciencia, Silva

Voraussichtliche Aufstellung mit Viererkette: Trapp - Toure, Abraham, Ilsanker, N'Dicka - Rode, Sow, Chandler, Kamada, Kostic - Silva

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare