Der Kader im Überblick

Eintracht Frankfurt: Fünf Spieler im "Europa League Team des Jahres"

+
Fünf Spieler schaffen es in das "Europa League Team des Jahres".

Eintracht Frankfurt hat in der Europa League Eindruck hinterlassen. Gleich fünf Spieler der SGE gehören zum „Europa League Team des Jahres“.

Frankfurt - Trotz des knapp verpassten Finales hat Eintracht Frankfurt in Europa Eindruck hinterlassen. Ähnlich sah das auch die UEFA und wählte gleich fünf Adler in das „Europa League Team des Jahres“.

Auch interessant: Poker um Kevin Trapp: Eintracht Frankfurt gibt Millionen-Angebot ab

Nur der Titelgewinner Chelsea FC, dem sich die SGE im Halbfinale nach Elfmeterschießen unglücklich geschlagen geben musste, stellt mehr Spieler im 18 Spieler umfassenden Aufgebot als die Hessen.

Eintracht Frankfurt: Diese fünf Spiele schaffen es in das „Europa League Team des Jahres“

Aus Sicht der Hessen vertreten sind: Kevin Trapp, Danny Da Costa, Makoto Hasebe, Filip Kostic und Luka Jovic, der mit seinen zehn Toren im Wettbewerb um ein Haar Torschützenkönig geworden wäre, ehe Chelseas Olivier Giroud im Finale am Mittwoch zum elften Mal traf.

Auch interessant: Streicht Eintracht Frankfurt Mijat Gacinovic aus dem Kader? Überraschendes Gerücht

Alle fünf Spieler der Eintracht waren entscheidende Faktoren für die unvergessliche Europreise im abgelaufenen Spieljahr, nichtsdestotrotz ist dieser Erfolg ist dem gesamten Team zuzuschreiben, teilte Eintracht Frankfurt mit. (chw)

Der 18er-Kader im Überblick: 

Torhüter: Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt), Kepa Arrizabalaga (Chelsea)

Verteidiger: Alex Grimaldo (Benfica), Sead Kolašinac (Arsenal), Laurent Koscielny (Arsenal), David Luiz (Chelsea), César Azpilicueta (Chelsea), Danny Da Costa (Eintracht Frankfurt)

Mittelfeldspieler: Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Filip Kostić (Eintracht Frankfurt), Jorginho (Chelsea), N'Golo Kanté (Chelsea)

Stürmer/Flügelspieler: Pierre-Emerick Aubameyang (Arsenal), Luka Jovic (Eintracht Frankfurt), João Félix (Benfica), Pedro Rodriguez (Chelsea), Eden Hazard (Chelsea), Olivier Giroud (Chelsea)

Lesen Sie auch:

Spionage-Skandal bei der Eintracht: Auch Profi-Daten illegal besorgt?

Neue Details im Spionage-Skandal zwischen der Eintracht und RB Leipzig: Laut des ISB-Geschäftsführers haben die Frankfurter auch Profile von Profi-Spielern ausspioniert.

Eintracht Frankfurt ist zum zweiten Mal Deutscher Social Media Meister

Zum zweiten Mal nach 2017 konnte sich Eintracht Frankfurt die Deutsche Social Media Meisterschaftsichern. In der abgelaufenen Saison landete die Eintracht auf dem ersten Platz.

Irre Wende! Luka Jovic und Real Madrid doch einig - Wechsel schon in dieser Woche?

Irre Wende im Poker um Luka Jovic von Eintracht Frankfurt! Sind sich der Spieler und Real Madrid doch einig? Ein Wechsel soll schon in dieser Woche erfolgen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare