Eintracht findet Testspiel-Gegner

Frankfurt (nb/dpa) - Eintracht Frankfurt hat einen Testspiel-Gegner gefunden. Wegen des schlechten Rufs einiger Eintracht-Fans hatte sich die Suche schwierig gestaltet.

Gegen den Schweizer Erstligisten FC Lausanne will sich Eintracht Frankfurt den letzten Schliff für den Punktspielstart in der 2. Fußball-Bundesliga am 5. Februar gegen Eintracht Braunschweig holen. Angepfiffen wird die Partie am Sonntag um 14 Uhr in der Commerzbank Arena. Der Eintritt zu diesem Testspiel ist frei, teilte der Club heute mit.

Lange Zeit war unklar, ob Eintracht Frankfurt einen ernsthaften Gegner finden würde. Ursprünglich wollte der Zweitligist gegen den Champions League-Teilnehmer FC Basel spielen, doch die Polizei in Basel hatte Bedenken angemeldet, da im vergangenen Sommer Eintracht-Fans bei einem Testspiel gegen Young Boys Bern negativ aufgefallen waren. 

Im Trainingslager in Katar hatte Eintracht Frankfurt gegen zwei Auswahl-Mannschaften gespielt. Als ernsthaften Test für den bevorstehenden Rückrundenstart konnten die beiden Partien jedoch nicht gewertet werden, weshalb sich der Club noch um einen anderen Gegner bemühte.

Rubriklistenbild: © Rainer Sturm/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare