Freistoßtor gegen Island

Frankfurter Fabian trifft für Mexiko

+
Marco Fabian

Frankfurt - Einer der Gewinner der Länderspielpause ist der Frankfurter Bundesligaprofi Marco Fabian, der mit einem Freistoßtor die mexikanische Nationalelf in Führung brachte.

Deutschlands Auftaktgegner Mexiko gewann 3:0 gegen Island, der Frankfurter Bundesligprofi Marco Fabian erhielt dem Spiel von Trainer Juan Carlos Osorio ein Extralob: „Er hat seine Sache sehr gut gemacht. Ich denke, es ist unsere Verantwortung, einem Mexikaner mit großem Talent eine Chance in der Nationalmannschaft zu geben“, sagte der Coach über Fabian, der sein erstes Länderspiel seit dem Confed Cup im vergangenen Sommer bestritt.

Der 28-Jährige, der bei seinem Vereinscoach Coach Niko Kovac derzeit schlechte Karten hat, hatte per Freistoß in der 37. Minute gegen WM-Debütant Island die Führung erzielt. Miguel Layun von Bayern Münchens Champions-League-Kontrahenten FC Sevilla machte mit einem Doppelpack (64., 90.+1) den Erfolg der Mexikaner perfekt. (sid)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare