SGE

DFL entwickelt Masterplan: Wie es für Eintracht Frankfurt weitergeht

+
Fußball-Bundesliga pausiert bis zum 30. April

Die DFL hat einen Masterplan für die 1. und 2. Bundesliga erarbeitet. Ein Saisonende steht auch bereits fest. So geht es für Eintracht Frankfurt weiter.

  • DFL mit Masterplan für die Bundesliga-Fortsetzung
  • Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt spricht sich für Geisterspiele aus
  • Kaum Englische Wochen geplant

Frankfurt - Die Fußball-Bundesliga befindet sich wegen des Coronavirus aktuell noch in der Pause bis zum 30. April. Darauf hatten sich DFL und die 36 Vereine der 1. und 2. Bundesliga geeinigt. Im Mai soll der Spielbetrieb dann fortgesetzt werden - vorausgesetzt die Gesundheitsbehörden und die Politik geben dafür grünes Licht. Fest steht bereits, dass die Partien ohne Zuschauer ausgetragen würden. Die DFL hat nun einen Masterplan entwickelt, wie der „kicker“ berichtet. 

Eintracht Frankfurt: Fortsetzung der Bundesliga im Mai

Der Startschuss der Bundesliga in die Schlussphase der Saison soll am ersten oder zweiten Wochenende im Mai fallen. Geplant ist ein Terminplan größtenteils ohne Englische Wochen. Das Ende der Spielzeit 2019/2020 soll der 30. Juni sein. Die Termine unter der Woche sollen für Nachholspiele, die Halbfinals des DFB-Pokals und die europäischen Wettbewerbe freigehalten werden. Ob und wann die Champions League und die Europa League fortgesetzt werden können, hat die Uefa noch nicht bekanntgegeben. 

Eintracht Frankfurt muss noch ein Nachholspiel gegen Werder Bremen absolvieren. Die Partie wurde abgesagt, weil die SGE durch die Verschiebung der Partie in der Europa League bei RB Salzburg weniger als 48 Stunden Regenerationszeit hatte. In der Europa League steht noch das Rückspiel beim FC Basel an. Das Hinspiel verlor Eintracht Frankfurt im eigenen Stadion mit 0:3 und hat nur noch geringe Chancen auf ein Weiterkommen in diesem Wettbewerb. 

Eintracht Frankfurt: Trapp spricht sich für Geisterspiele aus

Kevin Trapp, Torhüter von Eintracht Frankfurt, spricht sich für Geisterspiele aus: „Ich hätte lieber Spiele ohne Zuschauer als einen Saisonabbruch, wenn sie aus gesundheitspolitischen Aspekten vertretbar wären“, sagte er in einem Interview mit der „FAZ“. 

Eintracht Frankfurt hat noch folgende Spiele in der Bundesliga zu absolvieren:

24. Spieltag

SV Werder Bremen

Eintracht Frankfurt

26. Spieltag

Eintracht Frankfurt

Bor. Mönchengladbach

27. Spieltag

FC Bayern München

Eintracht Frankfurt

28. Spieltag

Eintracht Frankfurt

SC Freiburg

29. Spieltag

VfL Wolfsburg

Eintracht Frankfurt

30. Spieltag

Eintracht Frankfurt

Mainz 05

31. Spieltag

Hertha BSC

Eintracht Frankfurt

32. Spieltag

Eintracht Frankfurt

FC Schalke 04

33. Spieltag

1. FC Köln

Eintracht Frankfurt

34. Spieltag

Eintracht Frankfurt

SC Paderborn


Im Halbfinale des DFB-Pokals muss die Eintracht zum FC Bayern München und in der Europa League-Achtelfinale steht noch das Rückspiel beim FC Basel aus.

Bei Eintracht Frankfurt sind große Teile der Mitarbeiterschaft in Kurzarbeit. Bald werden auch Spieler, Vorstände und Trainer folgen. Der Beitrag soll beachtlich sein. Die Profis der SGE sind mittlerweile zurück auf dem Rasen und Trainer Adi Hütter sieht „ein kleines Licht am Ende des Tunnels“.

Von Sascha Mehr

Sie wollten in ihre Heimat - und sitzen nun fest: Die Corona-Pandemie hat drei Fußballer aus Argentinien am Flughafen Frankfurt stranden lassen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare