Eintracht hat mehr als 50.000 Mitglieder

Kovac geht lebenslange Mitgliedschaft ein

+
Trainer Niko Kovac und Präsident Peter Fischer auf der Mitgliederversammlung von Eintracht Frankfurt

Frankfurt - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat zum ersten Mal in seiner Geschichte mehr als 50.000 Mitglieder. Und ein prominentes Neu-Mitglied:

Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins ging sogar Cheftrainer Niko Kovac am heutigen Sonntag eine lebenslange Mitgliedschaft ein - und erhielt dafür stehenden Applaus von 793 stimmberechtigten Anwesenden. "Eintracht Frankfurt ist meine erste Trainerstation in der Bundesliga. Das ist eine Ehre für mich. Mit dieser lebenslangen Mitgliedschaft möchte ich meine Zusammengehörigkeit mit der Eintracht demonstrieren", sagte Kovac.

Er wisse aber auch: "Heute haben wir wieder die Nachricht gehört, dass ein Trainer in der Bundesliga entlassen wurde. Das kann ja irgendwann auch mich treffen." Mit rund 50.000 Mitgliedern steht Eintracht Frankfurt im entsprechenden Ranking der Bundesliga-Clubs auf Platz acht. Die meisten Mitglieder hat der FC Bayern München mit rund 290.000. (dpa)

Mitgliederversammlung der Eintracht: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare