Torwart fehlt auswärts gegen Schalke

Sportgericht sperrt Lukas Hradecky für ein Spiel

Frankfurt - Das Sportgericht des DFB belegt im schriftlichen Einzelrichterverfahren Eintracht-Profi Lukas Hradecky wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel.

Damit wird der Torwart von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt am Freitagabend beim Auswärtsspiel gegen den FC Schalke 04 fehlen. Hradecky hatte am vergangenen Samstag beim Spiel der Eintracht in Leipzig den Ball außerhalb des Strafraums absichtlich mit der Hand gespielt und eine offensichtliche Tormöglichkeit des Gegners verhindert. Schiedsrichter Deniz Aytekin hatte den finnischen Nationaltorhüter daraufhin in der dritten Spielminute des Feldes verwiesen. Klub und Spieler hatten einem gleichlautenden Antrag des DFB-Kontrollausschusses im Vorfeld zugestimmt. Das Urteil ist damit rechtskräftig. (kl)

Eintracht-Zeugnis gegen Leipzig

Rubriklistenbild: © Hübner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare