Virtuelle deutsche Meisterschaft

Die Eintracht greift nach dem eSports-Titel

+
Zwei Spieler sucht die Eintracht, die sie bei der deutschen Meisterschaft vertreten.

Frankfurt - Sportlich gesehen läuft es bei der Frankfurter Eintracht momentan rund. Jetzt wollen die Adler auch an der Konsole in die deutsche Spitzengruppe. Mit der sogenannten eAdler-Challenge sucht die Eintracht zwei FIFA-Spieler, die die SGE in der Virtuellen Bundesliga vertreten werden. Von Patrick Eickhoff   

Zum ersten Mal nimmt die Eintracht in diesem Jahr an der "TAG Heuer Virtuellen Bundesliga" - der offiziellen deutschen FIFA 18 Meisterschaft - teil. E-Sportler von 15 Bundesligisten und Online-Qualifikanten spielen dort um den Titel. Die Eintracht sucht jeweils einen Xbox und einen Playstation-Spieler. Die Anmeldephase läuft bis zum 7. Februar und ist auf 1024 Teilnehmer beschränkt. Danach finden zunächst die Online-Qualifikationsturniere statt. Am 25. Februar startet dann die Eintracht eAdler-Challenge. Das Playoff-Turnier der Virtuellen Bundesliga findet am 10. und 11. März in Düsseldorf statt. Am Wochenende des 31. März und 1. April wird der Titel im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ausgespielt.

Doch die Eintracht wird mit großer Konkurrenz zu rechnen haben. Mehrere deutsche Profiklubs führen bereits eSports-Mannschaften für die Fußball-Simulation FIFA. Darunter die Bundesligisten Schalke 04, VfL Wolfsburg, RB Leipzig und der VfB Stuttgart. Aus Liga Zwei sind der VfL Bochum und der 1.FC Nürnberg mit eigenen Gaming-Abteilungen dabei. Zwar läuft die Virtuelle Bundesliga parallel zu anderen Turnieren, da dort mehr Teams aus der Bundesliga teilnehmen, dennoch haben viele Vereine die Bedeutung des virtuellen Sports für sich erkannt und sich bereits professionell aufgestellt.

Mitgliederversammlung der Eintracht: Bilder

In Frankfurt ist die Eintracht nicht einmal das einzige Team auf der Suche nach virtuellen Profis. Auch die Fraport Skyliners sind als erster offizieller Profi-Club mit einem eigenen Zockerteam aus der Basketball-Bundesliga an den Start gegangen. Das Ziel: Die Weltspitze. Allerdings widmen sich die Basketball nicht einer Fußball-Simulation, sondern dem Basketball-Spiel "NBA 2K18".

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare