Auszeichnung für Eintracht-Stürmer

Haller-Knaller ist das Tor des Jahres 2017

+
Sebastian Haller erzielte gegen Stuttgart sehenswert den 2:1-Siegtreffer.

Frankfurt - Mit seinem Fallrückzieher in letzter Minute gegen den VfB Stuttgart ist Eintracht-Stürmer Sebastien Haller das Tor des Jahres gelungen. Der Franzose gewann mit deutlichem Abstand.

Die Rückrunde hat noch nicht einmal begonnen, da darf sich Frankfurts Torjäger Sebastien Haller über eine Auszeichnung freuen. Der Franzose erzielte das Tor des Jahres 2017. Dies ergab eine Umfrage auf bundesliga.de. Dort setzte sich der Eintracht-Angreifer mit 42 Prozent der Stimmen deutlich gegen namhafte Konkurrenten wie Pierre-Emerik Aubameyang (Borussia Dortmund) oder Joshua Kimmich (Bayern München) durch.

Und das absolut verdient: Immerhin lag Haller am 30. September des vergangenen Jahres im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart artistisch in der Luft und beförderte den Ball per Fallrückzieher ins Netz. Es war in der vierten Minute der Nachspielzeit der 2:1-Siegtreffer für die Hessen. Bei der Abstimmung entfielen 54.138 der 128.900 Stimmen auf Haller und sein Traumtor. (dani)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare