1. Startseite
  2. Sport
  3. Eintracht Frankfurt

Eintracht-Zeugnis gegen 1. FC Nürnberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Spieler von Eintracht Frankfurt in der Einzelbewertung nach dem Unentschieden gegen den 1. FC Nürnberg.

null
1 / 13Alexander Meier: Einer der besseren Frankfurter, strahlte noch am meisten Torgefahr aus. Gute Pässe, aber auch er konnte nicht die entscheidenden Impulse geben. Note 3 © Roskaritz
null
2 / 13Pirmin Schwegler: Durch konsequente Manndeckung von den Nürnbergern aus dem Spiel genommen. Note 4 © Roskaritz
null
3 / 13Karim Matmour: Zu spät eingewechselt. © Roskaritz
null
4 / 13Sebastian Rode: Bemühte sich und zeigte Einsatz, laufstärkster Spieler bei der Eintracht. Allerdings von seiner guten Form der Hinrunden weit entfernt, viele Ballverluste und Ungenauigkeiten. Ob ihn der Hype um seine Person ablenkt? © Roskaritz
null
5 / 13Takashi Inui: Schwache Vorstellung, wenig Ballkontakte, kaum Durchsetzungsvermögen. Note 4,5 © Roskaritz
null
6 / 13Stefan Aigner: Auf der rechten Seite schwach und ohne Durchsetzungsvermögen. Note 4 © Roskaritz
null
7 / 13Kevin Trapp: Seine konstant guten Leistungen sind schier unglaublich. Rettete der Eintracht mit seinen Paraden den Punkt - einfach nur Weltklasse. Note 1,5 © Roskaritz
null
8 / 13Stefan Oczipka: Auch er weit entfernt von seiner Topform. Note 4 © Roskaritz
null
9 / 13Sonny Kittel: Zu spät eingewechselt. © Roskaritz
null
10 / 13Sebastian Jung: Schwache Vorstellung. Auch ihn scheinen die Transfergerüchte und das Interesse zahlreicher Spitzenvereine abzulenken. Note 4,5 © Roskaritz
null
11 / 13Carlos Zambrano: Trotz Jetlag, verspäteter Rückkehr und wenig Schlaf einer der besten Frankfurter. Zweikampfstark und mit den meisten Frankfurter Ballkontakten. Note 3 © dpa
null
12 / 13Bamba Anderson: Gemeinsam mit Nebenmann Zambrano und Torwart Trapp für den Punkt verantwortlich. Stabil in der Defensive und zweikampfstark. Note 3 © Roskaritz
null
13 / 13Srdjan Lakic: Fleißig, aorne alleine gelassen, bekam kaum Bälle, kam nicht zum Abschluss. Note 3,5 © dpa

Auch interessant

Kommentare