Spielernoten

Eintracht-Zeugnis gegen Dortmund

Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Fototermin 2017/2018
1 von 14
David Abraham: An zwei Gegentoren beteiligt. Der sonst so starke Innenverteidiger zeigte gegen den BVB eine durchwachsene Leistung. Note 4
Eintracht Frankfurt: Zeugnis mit Spielernoten
2 von 14
Makoto Hasebe: Unauffällige, aber solide Leistung im Mittelfeld. Vielleicht hätte er der wackligen Abwehr mehr Stabilität geben können, wenn er auf seiner Libero-Position im Defensivverbund gespielt hätte. Note 3,5
Eintracht Frankfurt: Zeugnis mit Spielernoten
3 von 14
Lukas Hradecky: Bei den Gegentoren machtlos, ansonsten sicher. Note 3
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Fototermin 2017/2018
4 von 14
Danny da Costa: Lief viel und bereitete das 2:1 vor, in der Abwehrarbeit nicht immer überzeugend. Note 3,5
Eintracht Frankfurt: Zeugnis mit Spielernoten
5 von 14
Marius Wolf: Lauffreudigster Spieler auf dem Platz (12,56 Kilometer), verhaspelte sich allerdings zu oft und verlor viele Zweikämpfe. Note 4
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Fototermin 2017/2018
6 von 14
Jonathan de Guzman: Nach seiner Einwechslung wurden die Standards plötzlich gefährlich, auch sonst eine Belebung des Frankfurter Spiels. Note 2
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Fototermin 2017/2018
7 von 14
Timothy Chandler: Unauffällige Partie, nach hinten nicht immer sicher. Note 4
Eintracht Frankfurt: Zeugnis mit Spielernoten
8 von 14
Sebastien Haller: Befindet sich in einer Formkrise, konnte kaum einen Ball festmachen, in der 67. Minute zu Recht ausgewechselt. Note 5
Ante Rebic
9 von 14
Ante Rebic: Schwache Leistung in der ersten Hälfte, wurde folgerichtig zur Pause ausgewechselt. Note 5

Das Zeugnis mit den Spielernoten: Die Akteure von Eintracht Frankfurt in der Einzelbewertung nach dem Spiel gegen Borussia Dortmund.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare