1. Startseite
  2. Sport
  3. Eintracht Frankfurt

Fake! So erkennen Sie gefälschte Fußball-Trikots

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gefälschte Fußball-Trikots gibt es auf dem Basar zuhauf - und online noch mehr.
Auf dem Basar lockt manches Schnäppchen - doch gefälschte Fußball-Trikots stecken voller Giftstoffe. © Amanda Lewis, iStockphoto

Bis zu 89.95 Euro müssen Fans für ein aktuelles Trikot Ihres Lieblingsvereins mittlerweile berappen. Verständlich, dass sich mancher nach billigeren Alternativen umsieht. Doch wer im Internet ein vermeintliches Original zum Schnäppchenpreis bestellt, bekommt meist ein Plagiat. So erkennen Sie gefälschte Fußball-Trikots.

Ein aktuelles Fußball-Trikot für weniger als 30 Euro? Schnell zuschlagen, bevor das günstige Angebot weg ist. Doch mit etwas Pech warten Sie vergeblich auf Ihr Päckchen. Denn bei diesem Preis kann es sich nur um eine Fälschung handeln. Das weiß auch der Zoll, der die Jagd auf gefälschte Trikots zum großen Teil ins Internet verlegt hat. Fällt den Beamten ein Paket mit falschen Markenprodukten auf, stellen sie den Inhalt sicher.

Auch wenn die Billig-Angebote bei Ebay und Co. noch so verlocken: Sparen Sie sich den Ärger und bestellen Sie Ihr Fan-Trikot in einem seriösen Online-Shop für Fanartikel. An einem gefälschten Fußball-Shirt werden Sie nicht lange Ihre Freude haben. Die billigen Leibchen überstehen kaum die erste Wäsche. Untersuchungen des TÜVs haben außerdem ergeben, dass die gefälschten Shirts voller gefährlicher Chemikalien wie PFC, NPE, DMF und Phthalaten stecken. Beim Tragen können sie Allergien auslösen und Krebs begünstigen.

Den Fußball-Clubs entgehen Lizenzgebühren in sechsstelliger Höhe

Darüber hinaus entsteht dem Club durch die entgangenen Lizenzgebühren ein wirtschaftlicher Schaden. Pro Trikot sind das schätzungsweise fünf Euro, die sich bei beliebten Fußball-Vereinen auf mehrere Hunderttausend Euro im Jahr summieren. Echten Fans dürfte das kaum gefallen. Doch wie erkennen Sie sicher, ob Sie ein Original oder ein gefälschtes Fußball-Trikot vor sich haben?

Gefälschte Fußball-Trikots erkennen

Natürlich gibt es hingeschluderte Fakes mit falsch geschriebenen Namen oder fehlendem Hersteller-Logo. Doch viele Fälschungen sind gut gemacht und auf den ersten Blick schwer vom Original zu unterscheiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein Original oder ein gefälschtes Trikot vor sich haben, achten Sie auf folgende Indizien:

  1. Beim Öffnen der Verpackung schlägt Ihnen ein starker chemischer Geruch entgegen? Das ist ein klares Indiz für ein Fake-Trikot.
  2. Werfen Sie einmal einen Blick auf die Adresse des Verkäufers. Sitzt dieser in Asien? Das ist kein gutes Zeichen.
  3. Das Shirt fällt kleiner aus, als es ausgezeichnet ist? Fälscher sparen am Stoff, um den Profit zu steigern.
  4. "Mia san Mia", "Wir leben dich", "Echte Liebe" – die meisten Bundesliga-Trikots tragen einen gummierten Slogan im Nacken. Dieser ist etwas aufwendiger zu fälschen und fehlt daher oft beim Plagiat.
  5. Ist der Waschzettel nicht eingenäht, sondern aufgeklebt, handelt es sich um ein gefälschtes Fußball-Trikot.
  6. An einem neuen Original-Trikot hängt natürlich ein Etikett – an einer guten Fälschung aber auch. Nehmen Sie das Etikett genau unter die Lupe: Beim Adidas-Original-Trikot finden Sie hier zum Beispiel ein Hologramm, auf dem die Herstellernummer zu erkennen ist.
  7. Die Beflockung, Stickereien oder Nähte wirken bei einem gefälschten Fußball-Trikot unsauber.
  8. Sollten Sie ein Trikot im Internet sehen und nicht sicher sein, ob es sich um ein echtes handelt, lassen Sie sich die Produktnummer mitteilen. Diese Nummer geben Sie bei einer Internet-Suchmaschine. Erscheint das Trikot, haben Sie ein Original erwischt.

Achtung: Der Zusatz "Replica" bedeutet nicht, dass es sich um gefälschte Fußball-Trikots handelt. Die Hersteller haben für Fußball-Freunde besondere Fan-Trikots, eben die Replica, entwickelt. Hierbei handelt es sich um hochwertige Markenartikel. Sie unterscheiden sich aber von den Trikots, die die Spieler auf dem Platz tragen. Letztere sind sehr eng geschnitten und aus extrem leichtem Stoff. Die offiziellen Fan-Trikots sind dagegen normal geschnitten, aus etwas festerem Stoff und mit aufwendig gestickten Logos versehen. Sie können aber beide Versionen kaufen.

Echten Seltenheitswert haben dagegen Trikots, die tatsächlich im oder vor dem Spiel von einem Spieler getragen wurden. Sie werden mit "matchworn" oder "match prepared" bezeichnet - und sicher nicht für ein paar Euro auf dem Online-Basar gehandelt.

Auch interessant

Kommentare