Langzeitstudie vom Institut für Fußballmanagement

Vor Bayern und BVB: Eintracht ist Social-Media-Meister

+

Frankfurt - Eintracht Frankfurt darf nach einer schlechten Rückrunde in der vergangenen Saison sowie dem verlorenen DFB-Pokalfinale doch noch jubeln. Die Hessen sind Deutscher Meister, nicht auf dem Fußballplatz, aber im Internet.

Eintracht Frankfurt ist Social-Media-Meister! Das zeigt zumindest eine aktuelle Langzeitstudie vom Institut für Fußballmanagement. Die offiziellen Facebook-, Twitter-, Instagram-, und Youtube-Accounts der 18 Erstligisten wurden dabei vom Institut unabhängig über ein ganzes Jahr hinweg bewertet. Die Hessen ließen am Ende den FC Bayern München und Borussia Dortmund hinter sich - und landeten bei ihren Fans mit den ihren Textbeiträgen, Bildern und Videos zahlreiche Volltreffer. „Über die gesamte Saison hinweg zeigten die Frankfurter die konstanteste Performance in den sozialen Medien. So konnten sie in sechs von neun Monaten den besten Wert der 18 Bundesligisten erzielen", bilanzierte Prof. Dr. Tobias Haupt, Fachbereichsleiter „Digitalisierung im Sport“. 

Die Daten basieren auf einem wissenschaftlich fundierten Social-Media-Index (SMI). Interaktionen sind dabei ausschlaggebend. Es zählen nicht nur Gefällt-mir-Angaben einer Seite bei Facebook oder Twitter, sondern wie sehr die Fans und andere Nutzer auf die Beiträge des Vereins reagieren. „In die Berechnung des SMI werden auch die Faktoren Sponsoreneinbindung, Crossmedialität, Posthäufigkeit, Interaktionsrate, sportlicher Erfolg, Multimedialität, Aktivierungsquote und Wachstumsrate miteinbezogen“, erklärt Prof. Dr. Tobias Haupt. Während andere Vereine im Netz wohl noch Nachholbedarf haben, darf Eintracht Frankfurt jubeln. (dr)

Saison-Rückblick: Die Eintracht in der Einzelkritik

Das Social-Media-Ranking im Überblick (Verein, SMI):

1. Eintracht Frankfurt - 30,20
2. FC Bayern München - 29,95
3. Borussia Dortmund - 27,75
4. RB Leipzig - 27,30
5. Hertha BSC Berlin - 26,70
6. 1. FC Köln - 26,50
7. Bayer Leverkusen - 25,70
8. FC Ingolstadt - 25,60
9. SC Freiburg - 25,20
10. TSG Hoffenheim - 25,10
11. Borussia Mönchengladbach - 24,50
12. VfL Wolfsburg - 24,15
13. Hamburger SV - 23,90
14. FC Schalke - 23,30
15. Darmstadt 98 - 22,95
16. Werder Bremen - 21,80
17. FC Augsburg - 21,65
18. FSV Mainz - 21,30  

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare