Hoffer trifft bei Butschers Einstand

Frankfurt (sp) - Die Frankfurter Eintracht hat das erste Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Katar gegen die U23-Olympiamannschaft Katars knapp mit 1:0 (0:0) gewonnen.

Das einzige Tor erzielte der erst kurz zuvor eingewechselte Erwin Hoffer nach Vorarbeit von Constant Djakpa zwei Minuten nach der Pause. Trainer Armin Veh, der auf die verletzten, erkrankten oder angeschlagenen Oka Nikolov, Bamba Anderson, Stefan Bell, Pirmin Schwegler und Mohamadou Idrissou verzichten musste, setzte 17 Spieler ein. Die Eintracht spielte zwar durchweg überlegen, ließ aber die Konsequenz im Abschluss vermissen.

Das Trainingslager der Eintracht in Katar

Trainingslager der Eintracht in Katar

Zum ersten Mal spielte Neuzugang Heiko Butscher für die Eintracht. „Ich freue mich, dass ich jetzt den Adler auf der Brust trage“, sagte der ehemalige Freiburger nach dem Abpfif: „Das Spiel hat mir viel Spaß gemacht.“ Aus Sicht des Trainers waren die 90 Minuten nur eine weitere „gute Trainingseinheit“. Immerhin lobte Veh auch die Mannschaft. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagte er.

Eintracht Frankfurt: Kessler - S.Jung, Bellaid (46. Schildenfeld), Butscher, Djakpa (54. A.Jung) - Rode, Lehmann - Matmour (63. Korkmaz), Meier (63. Caio), Köhler (54. Kittel) - Friend (46. Hoffer).

Rubriklistenbild: © Storch

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare