Jubiläumsspiel vor 4000 Zuschauern

Hrgota trifft achtmal gegen Hanau 93

+
Eintracht Frankfurts Stürmer Branimir Hrgota schoss sich mit acht Toren beim 13:0 im Testspiel beim FC Hanau 1893 den Frust von der Seele.

Hanau - 125 Jahre FC Hanau 93 - da ist Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt zum Jubiläum gerade recht gekommen. Zum ersten Mal hat im alt-ehrwürdigen Stadion am Hanauer Wilhelmsbad, heute Herbert-Dröse-Stadion, auch Flutlicht geleuchtet. Knapp 4000 Zuschauer hatten ihren Spaß am Freundschaftsspiel, das die Eintracht am Ende mit 13:0 (3:0) gegen den Tabellenführer der Verbandsliga Süd gewann.

Große Traurigkeit war kurz vor dem Anpfiff aufgekommen, denn in den Tagen zuvor war ein großer Eintracht-Fan und Spieler der TSG Niederissigheim, der 27 Jahre alte Rene Clausing, überraschend verstorben. Mit einer Gedenkminute wurde ihm gedacht und für die Witwe und sein drei Monate altes Kind wurde auf den Tribünen und im VIP-Raum gesammelt. Sportlich hatte die Partie nicht so wirklich große Bedeutung. Die Eintracht hatte immerhin drei, vier Stammspieler mitgebracht, brauchte aber dennoch eine halbe Stunde, um eine erste Lücke in der Hanauer Abwehr zu finden. Die Gastgeber, die die beiden ehemaligen Eintracht-Profis Michael Fink (36) und Ervin Skela (41) jeweils eine Halbzeit einsetzten, hatten sich lange gewehrt. Nach der Auswechslung der kompletten Mannschaft brachen nach der Pause aber alle Dämme.

Ein Spieler stand sportlich im Mittelpunkt. Branimir Hrgota, der in den Planungen von Trainer Adi Hütter keine Rolle mehr spielt, schoss sich seinen Frust von der Seele, erzielte acht Tore, darunter zwischen der 58. und 68. Minute einen lupenreinen Hattrick.

Noch nicht im Einsatz, aber wieder fit sind bei der Eintracht David Abraham und Lucas Torró. Der Kapitän hat seine Muskelverletzung überwunden, absolviert alle Trainingseinheiten in dieser Woche und steht für das Heimspiel am kommenden Freitag gegen Fortuna Düsseldorf wieder zur Verfügung. Mittelfeldspieler Torró ist nach seinem Heimaturlaub wegen des Todes seines Bruders aus Spanien zurückgekehrt und hat einige Laufeinheiten bestritten. Auch er sollte nächste Woche wieder einsatzbereit sein.

Eintracht-Testspiel beim FC Hanau 93: Bilder

Hanau 93 1. Halbzeit: Westenberger - Ries, Bicakci, Damar, Hagikian, Fink, Sekeric, Muratoglu, Uenal, Suljic, Gogol

Hanau 93 2. Halbzeit: Neubauer - Kubsch, Wissel, Skela, Di Natale, Crews, Eris, Amani, Mezini, Gschwendner, Gashi

Eintracht: Zimmermann (46. Wiedwald) - Knothe, Falette, Fernandes, Beyreuther, Müller, de Guzman (46. Haller), Stendera, Souza, Willems, Hrgota

Tore: 0:1 Knothe (31.), 0:2 Stendera (36.), 0:3, 0:4, 0:5, 0:6 Hrgota (42., 58., 66., 68.), 0:7 Haller (73.), 0:8 Hrgota (78.), 0:9 Hrgota (82.), 0:10 Willems (85.), 0:11 Willems (87.), 0:12 Hrgota (88.), 0:13 Hrgota (90.) (sp)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare