Eintracht leiht Stürmer von Real Madrid bis zum Saisonende aus

Jovic kommt zurück nach Frankfurt

Luka Jovic
+
Luka Jovic

Der Traum der Fans wird wahr und Luka Jovic kehrt tatsächlich nach Frankfurt zurück. „Wir erwarten ihn zurück“, bestätigte Sportvorstand Fredi Bobic gestern Abend, „es ist fast in trockenen Tüchern.“

Frankfurt - Nur „Kleinigkeiten“ würden noch fehlen, in erster Linie die medizinischen Untersuchungen. Die wird Jovic genau wie erste Corona-Tests heute in Frankfurt absolvieren. Bobic: „Wir sind sehr, sehr glücklich, dass diese Möglichkeit jetzt bestand.“ Zu verdanken sie dies unter anderem dem guten Verhältnis zu Real Madrid.

Die Eintracht leiht den 23 Jahre alten Stürmer bis zum Sommer aus. „Dann können wir alles noch einmal neu überdenken“, sagte Bobic. Jovics Vertrag mit Real läuft noch bis 2025.

Im Sommer 2019 hatte Real noch 63 Millionen Euro Ablöse für Jovic an die Eintracht überwiesen. Doch der serbische Nationalspieler ist bei den „Königlichen“ so gut wie nie zum Zug gekommen. In dieser Saison hat er bisher nur 149 Minuten in insgesamt vier Partien gespielt und dabei kein einziges Tor erzielt.

Jovic wollte unbedingt zurück zur Eintracht, verzichtet darum auch auf große Teile seines Gehalts (10 Millionen Euro jährlich). Zudem übernimmt Real weiter einen Teil des Gehalts. Nur so kann die Eintracht den Transfer stemmen.

Die Eintracht hatte dringend einen Nachfolger für den kürzlich an den FC Brügge verkauften Bas Dost gesucht. „Unser Trainer hat nun eine weitere gute Option für die letzten Spiele der Hinrunde und die gesamte Rückrunde“, sagte Bobic gestern Abend. Wahrscheinlich wird Jovic schon am Sonntag im Bundesligaspiel gegen den FC Schalke 04 im Kader der Eintracht stehen.  sp

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare