Kuriose Verletzung von Marcel Heller

+
Marcel Heller

Frankfurt (sp) ‐ Das Abschlusstraining der Frankfurter Eintracht gestern Nachmittag war bereits vorbei, die „Dummys“ waren bereits im Container verstaut, die Bälle wurden eingesammelt.

Da hat es Marcel Heller doch noch erwischt. Der Frankfurter Stürmer, der beim 2:1-Sieg gegen den FC Bayern München am letzten Samstag für so viel Furore gesorgt hatte, trat noch einmal gegen einen Ball, als ihm plötzlich ein stechender Schmerz in die Region unterhalb der linken Kniekehle fuhr. Noch auf dem Platz wurde Heller von Physiotherapeut Thomas Kühn behandelt, um dann mit einem abenteuerlich anmutenden Verband und einem dicken Eisbeutel hinterm Knie in die Kabine zu humpeln. „Er wollte doch nur einen Ball wegschießen“, schüttelte Trainer Michael Skibbe den Kopf ob dieses kuriosen Unfalls. „Ich habe ein Luftloch getreten“, sagte Heller. Diagnostiziert wurde später eine leichte muskuläre Verletzung. Heller stieg trotzdem in den Bus, der die Mannschaft zum Auswärtsspiel heute Abend (20.30 Uhr) nach Bochum brachte. „Es ist hoffentlich nicht so tragisch“, sagte Skibbe. Zur Sicherheit aber wurde in Marcel Titsch-Rivero ein 19. Spieler ins Aufgebot berufen.

Für Heller wird ziemlich sicher der zuletzt gesperrte Patrick Ochs in die Mannschaft kommen. Und für Kapitän Christoph Spycher (Muskelverletzung) wird wohl Benjamin Köhler links verteidigen. Dann wäre Platz im Mittelfeld für den zuletzt gesperrten Selim Teber oder Ümit Korkmaz.

Der eigentliche Spycher-Ersatz, Nikola Petkovic, musste auch gestern wieder als einziger Spieler neben den verletzten oder gesperrten Profis zu Hause bleiben. Petkovics Vertrag bei der Eintracht läuft zwar noch bis zum Sommer 2012, sein Ansehen aber ist auf dem Nullpunkt. Ursprünglich war der ehemalige U21-Nationalspieler Serbiens im Januar 2009 als Ersatz und Nachfolger für Spycher verpflichtet worden. Doch den Sprung in die Stammelf hat er nie geschafft. Während der Vertrag des bald 32 Jahre alten Spycher verlängert werden soll, soll Petkovic im Sommer gehen.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bochum:Heerwagen - Concha, Maltritz, Mavraj, Fuchs - Dabrowski, Johansson - Freier, Holtby, Prokoph - Sestak

Eintracht:Nikolov - Jung, Russ, Chris, Köhler - Ochs, Schwegler, Teber, Caio - Meier, Altintop

Bank: Fährmann - Franz, Titsch-Rivero, Clark, Korkmaz, Heller, Tsoumou, Fenin

Schiedsrichter: Brych (München)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare