Sturz auf Schulter

Wolf nicht schwer verletzt

Frankfurt - Entwarnung bei Marius Wolf: Beim Sturz auf die Schulter, die sich der Eintracht-Profi am Mittwoch beim Treffer zum 1:0 gegen Mainz zugezogen hat, ist nichts Schwerwiegendes passiert.

Eine Kernspintomografie hat keine schlimmere Verletzung ergeben. Wolf, der sich im letzten April mit einer Schultereckgelenksprengung ausgefallen war, hat sich diesmal eine Prellung zugezogen. Ob er am Samstag beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln dabei sein kann, ist offen. (ps)

Eintracht besiegt Mainz im Pokal-Viertelfinale: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.