Stimmen zum Veh-Abschied: „Ich habe damit gerechnet“

+
Armin Veh bei der Pressekonferenz im Frankfurter Stadion.

Frankfurt - Armin Veh wird die Frankfurter Eintracht am Saisonende verlassen. Das Echo auf seinen freiwilligen Rückzug war groß. Wir haben einige Stimmen gesammelt.

Gestern Mittag gab Armin Veh seinen Abschied zum Saisonende bei der Frankfurter Eintracht bekannt. Dem Trainer fehlt die sportliche Perspektive bei den abstiegsbedrohten Hessen. Mittlerweile haben sich viele Persönlichkeiten aus der Region zum Veh-Abgang geäußert. Wir haben einige Stimmen gesammelt:

Maurizio Gaudino (ehemaliger Eintracht-Spieler): „Es ist sehr schade. Er hat der Eintracht viel gebracht. Er hat Sensationelles geleistet mit den Mitteln, die er hatte. Er hat es immer geschafft, die Mannschaft zusammenzubringen, Harmonie reinzubringen, und dass jeder Spieler an seine Grenzen geht. Aber auf der anderen Seite ist es auch verständlich, weil er vermutlich wieder um eine Meisterschaft oder in der Champions League spielen will und nicht nur Aufbauarbeit leisten will.“ (Quelle: Heimspiel! im hr-fernsehen)

Alexander Madlung (Verteidiger der Eintracht): „Es lag zwar die ganze Zeit etwas in der Luft, dass es dazu ein Statement geben würde, aber dass das jetzt nach so einem gewonnenen Heimspiel kam, war natürlich sehr überraschend.“ (Quelle: Heimspiel! im hr-fernsehen)

Jan Aage Fjörtoft (ehemaliger Stürmer der Eintracht) auf Twitter: „I rate Veh highly. So that's sad news...“

Armin Veh: Seine Zeit bei der Eintracht

Armin Veh: Seine Zeit bei der Eintracht

Bruno Hübner (Sportdirektor der Eintracht): „Wir hätten Armin gerne behalten, wir haben auch alles versucht. Die sportliche Leitung hat bis zum letzten Tag unsere Rückendeckung.“

Armin Veh (Noch-Trainer der Eintracht): „Aus den Erfahrungen im letzten Jahr, wollte ich eine frühzeitige Entscheidung. Den Zeitpunkt der Bekanntgabe hat der Vorstand festgelegt. Für mich ist es wichtig, dass wir unser Ziel in dieser Saison erreichen, mindestens drei Mannschaften hinter uns zu lassen.“

Lesen Sie dazu auch: Babbel Favorit auf Veh-Nachfolge

dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare