Das Eintracht-Zeugnis gegen Stuttgart

1 von 14
Timothy Chandler: Defensiv sehr unsicher, immer wieder kam der VfB gefährlich über seine Seite vor das Frankfurter Tor. 50 Prozent seiner Pässe kamen nicht an und er gewann nur 20 Prozent seiner Zweikämpfe. Zur Halbzeit wegen einer Verletzung - die sich später als Meniskusriss herausstellte - ausgewechselt. Fällt mehrere Wochen aus. Note 4,5
2 von 14
Lukas Hradecky: Wenig geprüft, aber immer sicher. In der zweiten Hälfte mit einer Klasse-Parade bei der einzigen Stuttgarter Chance in den zweiten 45 Minuten. Note 2,5
3 von 14
Carlos Zambrano: Solide Leistung, zweikampfstark wie immer, ließ sich nicht provozieren. Note 3
4 von 14
Marco Russ: Gegen die schnellen Offensivspieler des VfB manchmal zu langsam, ansonsten ohne Fehler. Wie immer mit großem Einsatzwillen. Zur Halbzeit dann gegen den schnelleren Abraham ausgewechselt. Note 3,5
5 von 14
Bastian Oczipka: Hatte viel Platz auf seiner Seite. Erzwang mit einer schönen Flanke das Eigentor zur Frankfurter Führung. Note 3
6 von 14
Stefan Aigner: Glücklos, war kaum zu sehen, auch wenn er keine großen Fehler machte. Note 4,5
7 von 14
Stefan Reinartz (rechts): Mit einer tollen Balleroberung und anschließendem Pass in die Tiefe auf Castaignos vor dem 3:1. Bereitete auch das 4:1 mit einem schönen Zuspiel vor. Note 3
8 von 14
Makoto Hasebe: Unsicher und weit von seiner Normalform entfernt. Spielte in der zweiten Halbzeit rechts hinten und sorgte dort für mehr Stabilität. Hatte allerdings Glück, dass sein katastrophaler Fehlpass in der zweiten Hälfte nicht erneut zu einem Gegentor führte. Note 4
9 von 14
Marc Stendera (links): Belebte das Frankfurter Angriffsspiel ohne besonders aufzufallen. Note 3,5

Zeugnis nach dem Auswärtssieg für Eintracht Frankfurt beim VfB Stuttgart: Die Spieler der Eintracht in der Einzelbewertung.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare