Nationalspieler

Thiago Alcántara: Karriere, Erfolge und Werdegang

Der Mittelfeldspieler der spanischen Nationalmannschaft Thiago im Zweikampf um den Ball.
+
Mit dem FC Barcelona und dem FC Bayern München konnte Thiago auf europäischer Bühne glänzen. Schafft er das auch im Trikot der spanischen Nationalmannschaft? (Archivfoto)

Mit dem FC Barcelona und dem FC Bayern München konnte Thiago bereits die Champions League gewinnen. Aber wer ist er überhaupt? Alles Wichtige zum spanischen Nationalspieler.

Liverpool – Der Weg zum Profifußballer war für den spanischen Mittelfeldspieler Thiago schon fast vorbestimmt. Thiago Alcántara do Nascimento, wie er mit vollem Namen heißt, wurde am 11. April 1992 in San Pietro Vernotico in Italien geboren. Sein Vater Mazinho stand zu dieser Zeit beim italienischen Fußballverein US Lecce unter Vertrag. 1994 wurde Thiagos Vater mit Brasilien Weltmeister. Auch seine Mutter ist die Volleyballspielerin Valéria Alcântara.

Thiago: Jugend des Mittelfeldspielers ist von Umzügen geprägt

Im Jahr 1996 zog Thiago nach Spanien, wo sein Vater bei Celta Vigo Fußballprofi war. Mit fünf Jahren begann der heutige Spieler der spanischen Nationalmannschaft und des FC Liverpool mit dem Fußballspielen. 2001 zog es die Familie nach Brasilien, wo Thiago bei Flamengo Rio de Janeiro spielte. 2004 kehrte er nach Spanien zurück. Ein Jahr dauerte es noch, dann wurde er vom großen FC Barcelona entdeckt und in dessen Jugendakademie La Masia aufgenommen.

NameThiago Alcántara do Nascimento
Geburtsdatum11. April 1991
GeburtsortSan Pietro Vernotico (Italien)
NationalitätSpanien und Brasilien
PositionZentrales Mittelfeld
KlubsFC Liverpool (seit 2020), FC Bayern München, FC Barcelona

Thiago beim FC Barcelona

Beim FC Barcelona durchlief Thiago die Jugendmannschaften. In der Saison 2008/09 spielte er überwiegend für die zweite Mannschaft der Katalanen. Am 17. Mai 2009 durfte er unter Trainer Pep Guardiola zum ersten Mal in der ersten spanischen Liga spielen. Bei der 1:2-Niederlage des katalanischen FCB wurde er in der 75. Spielminute für Eidur Gudjohnsen eingewechselt.

Mit dem FC Barcelona gewann Thiago mehrere spanische Meisterschaften, Pokale und 2011 auch die Champions League. Insgesamt stand der zentrale Mittelfeldspieler in 100 Spielen der Katalanen auf dem Platz.

Thiago: Der Wechsel zum FC Bayern München

Zur Saison 2013/14 holte Guardiola Thiago zum FC Bayern München. Sein Debüt für den deutschen Rekordmeister gab der spanische Nationalspieler am 17. August 2013 gegen Eintracht Frankfurt. Thiago wurde in der 65. Minute für Xherdan Shaquiri eingewechselt. An sein erstes Spiel in der Münchner Arena wird er sich vermutlich nicht gerne zurückerinnern. Bei seinem Heimdebüt in der Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg zog sich Thiago einen Riss im Syndesmoseband zu und musste nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit ausgewechselt werden. Der Mittelfeldspieler musste drei Monate pausieren. Am 23. November 2013 feierte er beim 3:0-Sieg gegen den FC Augsburg sein Comeback.

Thiago Alcántara beim FC Bayern: Erfolgreich, aber verletzungsgeplagt

Thiagos Zeit beim FC Bayern war sportlich erfolgreich. In jeder Saison konnte er am Ende die deutsche Meisterschaft feiern. Hinzu kommen die Siege im DFB-Pokal, dem deutschen Supercup, bei der Fifa-Klubweltmeisterschaft und in der Champions League. Er wurde aber immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen. In der Bundesliga-Saison 2014/15 kam er nur zu sieben Einsätzen.

Nach seinem erfolgreichsten Jahr beim FC Bayern, dem Triple-Sieg 2020, entschied sich Thiago zu einem Wechsel in die englische Premier League. Er wollte nach dem Triumph eine sportliche Herausforderung in einer anderen Liga suchen, so die Begründung. Also wechselte er für eine Ablösesumme von 22 Millionen Euro zum FC Liverpool.

Thiago in der Premier League: Schwieriger Start beim FC Liverpool

Thiago spielte am 20. September 2020 erstmals für die „Reds“. Beim 2:0-Auswärtssieg beim FC Chelsea wurde der zentrale Mittelfeldspieler zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Sein Start auf der britischen Insel verlief eher holprig. Auch in Liverpool hatte das nicht nur fußballerische Gründe: Nach seinem ersten Spiel musste er aufgrund einer Corona-Infektion pausieren, nach nur einem weiteren Spiel bremste ihn eine Knieverletzung aus.

Nach der Verletzung verpasste Thiago nur noch ein weiteres Spiel des FC Liverpool und konnte sich an die Spielweise in der englischen Liga anpassen. Besonders in Zweikämpfen legte er zu: Mit durchschnittlich 2,6 Balleroberungen bei Zweikämpfen pro Spiel gehörte er zur Spitzengruppe in der Premier League, meldet der kicker.

Thiago bei der spanischen Nationalmannschaft

Auch der spanische Nationaltrainer Luis Enrique schätzt die Fähigkeiten des zentralen Mittelfeldspielers. Bei der EM 2021 ist Thiago daher Teil der spanischen Nationalmannschaft. Er weiß auch, wie man Titel gewinnt: Mit der spanischen U21 wurde er 2011 und 2013 Europameister. (Max Schäfer)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare