1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Medienberichte: Rüdiger unterschreibt bei Real Madrid - er war auch bei Bayern im Gespräch

Erstellt:

Von: Felix Durach

Kommentare

Antonio Rüdiger bejubelt seinen Treffer im Champions-League Viertelfinale gegen Real Madrid.
Antonio Rüdiger bejubelt seinen Treffer im Champions-League Viertelfinale gegen Real Madrid. © PIERRE-PHILIPPE MARCOU / AFP

Nationalspieler Antonio Rüdiger hat Medienberichten zu Folge einen neuen Verein gefunden. Der FC Bayern geht beim 29-Jährigen leer aus.

München - Der Vertrag von Antonio Rüdiger beim FC Chelsea läuft zum Ende der Saison aus. Der deutsche Nationalspieler hat sich gegen eine Verlängerung mit dem englischen Hauptstadtklub entschieden und sich nach einem neuen Arbeitgeber für die kommende Saison umgeschaut. Dass ein deutscher Nationalspieler und Champions-League-Sieger, der noch dazu ablösefrei wechseln kann, Begehrlichkeiten in ganz Europa weckt versteht sich dabei quasi von selbst.

Antonio Rüdiger unterschreibt wohl bei Real Madrid - FC Bayern geht leer aus

Auch der FC Bayern galt lange als möglicher Klub für den 29-jährigen Innenverteidiger. Rüdiger hätte als deutscher Nationalspieler auf Top-Niveau nicht nur gut ins Anforderungsprofil der Münchner gepasst, sondern auch die Lücke in der Innenverteidigung schließen können, die Niklas Süle mit seinem Wechsel nach Dortmund zu kommenden Saison reißen wird.

Der 29-Jährige hat Medienberichten zu Folge nun am Dienstag einen neuen Verein gefunden und bereits einen Vertrag zur kommenden Saison unterschrieben. Der FC Bayern geht wie schon bei Nico Schlotterbeck und Karim Adeyemi leer aus. Rüdiger wird sich Informationen des Magazins The Athletic zur kommenden Saison Real Madrid anschließen. Der deutsche Nationalspieler erhält nach Informationen des Magazins einen Vier-Jahres-Vertrag beim amtierenden spanischen Meister.

Real Madrid: Rüdiger soll ablösefrei kommen - Bekanntgabe nach CL-Finale?

Auch wenn der Transfer bereits in trockenen Tüchern sein soll, könnte es noch dauern, bis Real Madrid die Verpflichtung von Rüdiger auch offiziell verkündet. Nach Informationen des Portals Spox, soll die Bekanntgabe erst nach dem Champions-League-Finale am 28. Mai erfolgen, in dem die Madridistas sich gegen den FC Liverpool zum 14. Mal zu den Königen Europas krönen könnten.

Bei Real würde Rüdiger, der beim VfB Stuttgart den Durchbruch schaffte, in der Innenverteidigung mit Eder Militao und dem Ex-Bayer David Alaba konkurrieren. (fd)

Auch interessant

Kommentare