Alle Paarungen im Ticker zum nachlesen

DFB-Pokal-Auslosung im Überblick: Bayern zu Amateurklub, BVB gegen Zweitligisten

+
Am Sonntag wurde die 2. Runde im DFB-Pokal ausgelost - alle Spiele in der Übersicht. 

Am Sonntag wurde die zweite Runde im DFB-Pokal ausgelost. Wer bekommt es mit dem FC Bayern und Borussia Dortmund zu tun? Alle Paarungen im Überblick. 

  • Die Auslosung der zweiten Runde im DFB-Pokal fand am Sonntag in der ARD Sportschau statt.
  • Mit Wehen Wiesbaden, Hansa Rostock, dem SV Rödinghausen, dem SSV Ulm, Weiche Flensburg und Chemie Leipzig sind noch sechs Amateurteams dabei.
  • Gespielt wird die zweite Runde des DFB-Pokals am 30. und 31. Oktober 2018.

DFB-Pokal-Auslosung: Alle Spiele der 2. Hauptrunde im Überblick

18.25 Uhr: Das sind die Partien in der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal, die Gina Lückenkemper eben gezogen hat! Der FC Bayern reist erneut zu einem Viertligisten, diesmal geht es zum SV Rödinghausen aus der Regionalliga West. Borussia Dortmund hatte ebenfalls Losglück, Zweitligist Union Berlin reist zum BVB. Brisanz bergen die Duelle Mönchengladbach gegen Leverkusen, Hannover gegen Wolfsburg und Köln gegen Schalke.

Heim

Gast

FC Hansa Rostock

-

1. FC Nürnberg

SC Weiche Flensburg 08

-

SV Werder Bremen

BSG Chemie Leipzig

-

SC Paderborn 07

SSV Ulm 1846

-

Fortuna Düsseldorf

SV Wehen Wiesbaden

-

Hamburger SV

SV Rödinghausen

-

FC Bayern München

Holstein Kiel

-

SC Freiburg

Arminia Bielefeld

-

MSV Duisburg

1. FC Heidenheim

-

SV Sandhausen

RB Leipzig

-

TSG 1899 Hoffenheim

1. FC Köln

-

FC Schalke 04

Hannover 96

-

VfL Wolfsburg

SV Darmstadt 98

-

Hertha BSC

Borussia Mönchengladbach

-

Bayer 04 Leverkusen

FC Augsburg

-

1. FSV Mainz 05

Borussia Dortmund

-

1. FC Union Berlin

18.11 Uhr: Es geht endlich los!

18.08 Uhr: Jetzt kommen erst noch einmal einige der Underdogs zu Wort, bevor die Kugeln rollen ...

18.04 Uhr: Vor dem Ziehen der DFB-Pokal-Duelle gibt es noch Tränchen bei Gina Lückenkemper, als sie die Bilder der Leichtathletik-EM noch einmal sieht. Bei uns gibt es höchstens Tränen, wenn sie gleich nicht die richtigen Duelle zieht ...

18.01 Uhr: Wir wären dann mal soweit - lasst die Kugeln rollen! Gina Lückenkemper kommt auch ins Studio, sie wird die Duelle gleich ziehen.

17.59 Uhr: Die ARD Sportschau startet, dann wollen wir mal!

DFB-Pokal: Das passierte vor der Auslosung der 2. Hauptrunde

17.55 Uhr: Es sind noch 16 Bundesligisten, zehn Zweitligisten, zwei Drittligisten, drei Viertligisten und ein Fünftligist dabei - gleich wissen wir, wer gegen wen ran muss!

17.53 Uhr: Das Finale im DFB-Pokal 2018/19 findet übrigens am 25. Mai 2019, Austragungsort ist traditionell das Olympiastadion in Berlin. 

17.44 Uhr: Noch rund 15 Minuten, dann beginnt die ARD Sportschau, in der der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal 2018/19 ausgelost wird. Langsam aber sicher steigt die Spannung - vor allem bei den sechs Amateurklubs, die die Ziehung genauestens verfolgen werden.

17.31 Uhr: Ganz besonders spannend wird zu sehen sein, ob die Großen im Lostopf wie der FC Bayern, Borussia Dortmund oder auch Schalke 04 zu einem Kleinen reisen müssen oder ob sie es direkt in der zweiten Runde schon mit einem anderen Erstligisten oder sogar miteinander zu tun bekommen.

17.18 Uhr: Als Losfee fungiert dieses Mal 100-Meter-Vize-Europameisterin Gina Lückenkemper. Man darf gespannt sein, welche Paarungen die 21-Jährige ziehen wird.

17.14 Uhr: Wie wird heute gelost? Gezogen wird aus zwei Töpfen: Dem Amateurtop (Teams ab der 3. Liga) und dem Profitopf. Zunächst erhalten die sechs verbliebenen Amateurteams ihre Gegner aus der 1. oder 2. Bundesliga zugelost, wobei die Underdogs Heimrecht haben. Sind diese dann ermittelt, wird anschließend nur noch aus dem Profitopf gezogen. Das heißt, es könnten auch echte Kracherduelle unter Bundesligisten gezogen werden.

17.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Auslosung der zweiten Runde des DFB-Pokal! Die Fans schauen gespannt nach Dortmund, wo im Fußballmuseum des DFB die Ziehung stattfinden wird. Insgesamt sechs unterklassige Mannschaft sind noch dabei, die wie schon in der ersten Runde auf einen Profiverein treffen werden. Nicht mehr dabei sind allerdings der VfB Stuttgart und aauch Titelverteidiger Eintracht Frankfurt.

Neben dem FC Bayern sind auch noch weitere Favoriten mit dabei. Der BVB setzte sich mich viel Glück mit 2:1 nach Verlängerung gegen den Zweitligisten Greuther Fürth durch und auch der FC Schalke hatte mit dem FC Schweinfurt beim 2:0-Erfolg mehr Mühe als gedacht. Nichtsdestotrotz stehen beide Team in den nächste Runde.

DFB-Pokal-Auslosung der 2. Runde: Auf wen treffen FC Bayern und Borussia Dortmund?

Gibt‘s nun daher gleich ein Giganten-Duell? Im vergangenen Jahr musste der Rekordpokalsieger aus München in der zweiten Runde gegen RB Leipzig ran - und setzte sich knapp mit 6:5 im Elfmeterschießen durch. Sven Ulreich hielt damals den Elfmeter von Timo Werner.

Titelverteidiger Eintracht Frankfurt musste in der ersten Runde überraschend die Segel streichen (1:2 beim SSV Ulm). Ebenso schied mit dem VfB Stuttgart ein weiterer Bundesligist aus (0:2 bei Hansa Rostock). Welchen Großen trifft es in dieser Runde?

DFB-Pokal-Auslosung der 2. Runde: Diese Teams sind noch dabei

Bundesliga: FC Schalke 04, 1. FC Nürnberg, VfL Wolfsburg, Werder Bremen, FC Bayern, TSG Hoffenheim, Bayer Leverkusen, 1. FSV Mainz 05, FC Augsburg, Fortuna Düsseldorf, RB Leipzig, Hannover 96, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC, SC Freiburg, Borussia Dortmund

2. Bundesliga: Darmstadt 98, MSV Duisburg, Hamburger SV, SV Sandhausen, Arminia Bielefeld, 1. FC Köln, 1. FC Heidenheim, Holstein Kiel, Union Berlin, SC Paderborn

3. Liga: Wehen Wiesbaden Hansa Rostock

4. Liga: SV Rödinghausen SSV Ulm 1846 Weiche Flensburg

5. Liga: BSG Chemie Leipzig

Wie sie die Auslosung zur DFB-Pokal live im TV und Live-Stream sehen können, erfahren Sie bei tz.de*.

fs, fw

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare