Erfolg bei 1860 München

FSV siegt auswärts zum vierten Mal in Serie

+

München - Der FSV Frankfurt hat in der 2. Fußball-Bundesliga seine Auswärtsstärke demonstriert und durch das 2:0 (1:0) beim TSV 1860 München den vierten Sieg auf fremden Plätzen hintereinander eingefahren.

Zlatko Dedic (44. Minute) und Mario Engels (89.) erzielten heute die Treffer bei den kriselnden Löwen. Vor 13.800 Zuschauern in der Münchner Arena kassierten die Sechziger bereits ihre achte Saisonniederlage und stehen nur noch auf Platz 15. Nach einer ereignislosen ersten halben Stunde wurden die Gastgeber zunehmend stärker und vergaben durch Daniel Adlung (32./36.) und Valdet Rama (37.) gute Gelegenheiten zur Führung. Diese erzielte dann der FSV nach einer tollen Co-Produktion von Marc-André Kruska und Dedic, der erst zwei Löwen-Verteidiger ausstiegen ließ und anschließend vollendete.

Im zweiten Durchgang waren die Sechziger bemüht, in der Offensive aber viel zu harmlos, um den Sieg der nun kompakt stehenden Frankfurter noch zu gefährden. Der eingewechselte Fejsal Mulic (79.) vergab beim Heimteam per Kopf die einzige nennenswerte Chance nach der Pause, auf der Gegenseite entschied Engels das Spiel.

Die besten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare