Stimmung trotz deutscher Niederlage gut

15.000 Fans beim Public Viewing in Frankfurt

+
Trotz der Niederlage der deutschen National-Elf sei die Stimmung aber gut gewesen.

Frankfurt - 15.000 Fußballfans haben in der Commerzbank-Arena in Frankfurt das ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland verfolgt.

Trotz der 0:1-Niederlage des deutschen Teams gegen Mexiko sei alles friedlich verlaufen und die Stimmung gut gewesen, sagte ein Sprecherin des Veranstalters Hit Radio FFH. Nach Angaben der Senders handelt es sich um die größte Veranstaltung dieser Art unter freiem Himmel in ganz Hessen. Bis zu 50.000 Steh- und Sitzplätze sind in dem Stadion für Zuschauer verfügbar. Das Spiel wurde auf einer rund 400 Quadratmeter großen Videowand übertragen. Auch das nächste Spiel der Deutschen am Samstag gegen Schweden wird bei einem Public Viewing in der Commerzbank-Arena zu sehen sein.

Einen Überblick über alle Public-Viewing-Möglichkeiten während der WM gibt's in unserem großen Überblick. (dpa/jo)

Public Viewing in Frankfurt, auf Mallorca und Co.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare