Ausschluss für eine Saison

Schulden nicht bezahlt: UEFA sperrt Partizan Belgrad

Nyon - Wegen wiederholt nicht beglichener Schulden ist der Fußballclub Partizan Belgrad von der UEFA für eine Saison von der Champions- und Europa League ausgeschlossen worden.

Der serbische Meister von 2015 habe Verbindlichkeiten in Höhe von fast 2,5 Millionen Euro angehäuft, teilte die Europäische Fußball-Union am Mittwoch mit. Sollte sich der Club in der kommenden Spielzeit nicht für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren, bliebe die Sperre auch für die beiden folgenden Jahre bestehen.

Partizan habe Schulden bei Sozial- und Steuerbehörden des Landes. Die Strafe begründete die UEFA damit, dass der Verein entsprechende Steuervorschriften bereits zum dritten Mal innerhalb der vergangenen fünf Jahre verletzt habe.

dpa

Rubriklistenbild: © afp

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.