Lauprecht kommt aus Passau, Tauber aus Berlin

Anreise zur Mitgliederversammlung: Fast 1000 Kilometer für die Kickers

Offenbach – Während der im September 2018 zurückgetretene Ex-Präsident Helmut Spahn erwartungsgemäß nicht an der OFC-Jahreshauptversammlung teilnahm, weilte dessen Vorgänger Claus-Arwed Lauprecht in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim.

„Vermutlich hatte ich die weiteste Anreise“, sagte der Unternehmer, der im 440 Kilometer entfernten Passau ein Hotel betreibt und dort seinen Lebensmittelpunkt hat. Das wurde aber von Bundestagsmitglied Peter Tauber getoppt.

Zwar stammt der parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium aus dem Main-Kinzig-Kreis, angereist war er aber aus Berlin (rund 550 Kilometer entfernt), um sich als Mitglied des Verwaltungsrats bestätigen zu lassen.

Bilder: OFC-Party auf dem Wilhelmsplatz

Wenn man ein solches Amt übernehmen wolle, sei es eine Selbstverständlichkeit, sich persönlich vorzustellen, so der CDU-Politiker. Zusammen hatten beide fast 1000 Kilometer für die Offenbacher Kickers zurückgelegt. (cd)

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare