OFC dreht die Partie

Kickers gewinnen Flutlichtspiel in Walldorf

+
Dren Hodja (rechts) jubelt mit Ihab Darwiche nach dem 2:1-Siegtreffer.

Walldorf - Die Offenbacher Kickers punkten dreifach beim FC Astoria Walldorf. Es ist der erste Auswärtssieg bei den Badenern seit deren Aufstieg in die Regionalliga.

Auswärtsspiele beim FC Astoria Walldorf waren für die Offenbacher Kickers bislang nie so richtig erfolgreich. Seit dem Aufstieg der Badener 2014 gab es keinen Sieg - bis heute. Der OFC gewann die Flutlichtpartie mit 2:1. Die Tore für die Kickers erzielten Akgöz und Hodja. Für die Gastgeber traf Carl per Elfmeter.

Rapp fehlte in Walldorf rotgesperrt, Stoilas hatte muskuläre Probleme. Überraschend stand dafür Göcer erstmals seit seiner langen Verletzungspause wieder im Kader. Die Offenbacher Kickers spielten von Beginn an offensiv und hatten durch Akgöz und Sawada erste Torchancen. In der 19. Minute dann ein Schockmoment: Marx grätschte im Strafraum, spielte dabei aber nicht den Ball. Carl verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt zum 1:0 für die Hausherren. Wenige Minuten später hatte Groß sogar das 2:0 auf dem Fuß, traf jedoch nur das Außennetz. Der OFC war nun zielstrebiger und hatte in der 35. Spielminute eine gute Idee: Sawada marschierte links davon, behielt die Übersicht und flankte zum durchgestarteten Akgöz, der am langen Pfosten volley ins lange Eck vollendete. Mit dem 1:1 ging es schließlich in die Halbzeitpause.

Astoria Walldorf gegen OFC: Liveticker zum Nachlesen

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Walldorf schaltete nun schnell um. Groß lief nach einem Konter plötzlich alleine auf Endres zu, aber der wartete lange und parierte. OFC-Trainer Reck brachte mit Darwiche neuen Schwung in die Partie. Bereits zwei Minuten nach dessen Einwechslung zappelte der Ball im Tor. Die Kickers kombinierten sich durch die Abwehr. Hodja spielte mit Akgöz einen Doppelpass und zog aus 20 Metern ab. Der OFC drückte in der Folge auf das 3:1. Ein Treffer von Maier wurde wegen Abseits abgepfiffen, weitere gute Torchancen liegengelassen. Nach 90 Minuten und etwas Nachspielzeit zählte jedoch nur der verdiente 2:1-Sieg! Die Offenbacher Kickers bleiben nach dem Spiel in Walldorf auf dem zweiten Platz in der Tabelle der Regionalliga Südwest.

Kickers Offenbach zu Gast in Walldorf: Bilder

Kickers Offenbach: Endres - Marx, Maier, Kirchhoff, Schulte - Sawada (Darwiche, 64. Minute), Zivkovic, Hodja, Firat (Dähn, 89. Minute) - Vetter, Akgöz (Lovric, 80. Minute)

Tore: 1:0 Carl (FE, 19. Minute), 1:1 Akgöz (35. Minute), 1:2 Hodja (66. Minute)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare