1. Startseite
  2. Sport
  3. Kickers Offenbach

Kickers Offenbach: „Das ist ein schönes Auftaktspiel“

Erstellt:

Von: Jörg Moll

Kommentare

Training oder Punktspiel? Die Fans der Kickers gestern am frühen Abend bei der Trainingseinheit im Stadion.
Die Fans der Kickers fiebern dem Regionalliga-Auftakt entgegen. Zunächst steht ein Gastspiel in Worms auf dem Programm. © Hübner

Der Spielplan der Regionalliga Südwest ist da. Kickers Offenbach legt mit einer attraktiven Auswärtsaufgabe los. Derweil erhalten die Testspieler weitere Chancen.

Offenbach – Die Offenbacher Kickers starten mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger Wormatia Worms in die neue Saison der Fußball-Regionalliga Südwest. Das gab die Geschäftsführung der Regionalliga am Montagabend bekannt. Im ersten Heimspiel der Saison trifft der OFC auf die TSG 1899 Hoffenheim II. Schon am vierten Spieltag kommt es zum Mainderby gegen den FSV Frankfurt.

Am ersten September-Wochenende steht eine Premiere für den OFC an: Erstmals geht es in einem Pflichtspiel zum Regionalliga-Neuling SGV Freiberg.

Kickers Offenbach: OFC-Geschäftsführer Georg ist zufrieden mit dem Spielplan

„Das ist ein schönes Auftaktspiel bei einem Aufsteiger, der mit Euphorie in Spiel gehen wird. Für uns ist es schön, weil die Fans nicht weit zu fahren haben“, zeigte sich OFC-Geschäftsführer Matthias Georg mit dem Terminplan zufrieden. Einzig die Auswärtsfahrt in der Englischen Woche zur TSG Balingen (13./14. September) ist ihm nicht ganz so recht. „Da wünscht man sich natürlich eine Fahrt in die Nähe. Aber dann fahren wir halt unter der Woche nach Balingen.“

Georg spürt derzeit tagtäglich die neue Euphorie rund um die Kickers. Stand Montag sind bereits 2621 Dauerkarten verkauft. „Das ist stark“, freut er sich. Dazu läuft auch der Verkauf des DFB-Pokalspiels gut an.

Hochbetrieb herrscht auf der Geschäftsstelle nicht nur in Sachen Ticketing, Marketing und Saisonplanung. Auch die Kaderplanung wird weiter vorangetrieben. Georg bestätigte, dass Torwart Maximilian Engl, der beim 2:1-Sieg im Testspiel bei den Würzburger Kickers starke Eigenwerbung betrieb, ein Angebot unterbreitet wird. Der 24-Jährige stand zuletzt beim FC Augsburg II in der Regionalliga unter Vertrag, absolvierte dort 25 Pflichtspiele. Zuvor war er für Rot-Weiß Erfurt und Türkgücü München auch schon bei Drittligisten aktiv, kam dabei in Erfurt einmal in der 3. Liga zum Einsatz.

Kickers Offenbachs Testspieler Jakob Zitzelsberger weiß beim OFC zu überzeugen

Im Austausch bleibt der OFC mit Innenverteidiger Jakob Zitzelsberger, der vergangene Woche ebenfalls als Proband im Training und im Test gegen Würzburg mitgewirkt und durchaus zu überzeugen gewusst hatte. Der 25-Jährige stand zuletzt beim FC Pipinsried (Regionalliga Bayern) unter Vertrag. Außenbahnspieler David Tomic (24) darf bis auf Weiteres beim OFC mittrainieren, obwohl für seine Position kein Bedarf besteht. „Aber er ist ein Junge aus der Region“, erklärte Georg, weshalb der gebürtige Hanauer, der bei der SG Rosenhöhe das Fußball spielen lernte, bleiben darf.

In dieser Woche wird ein weiterer Testspieler mitwirken. Jost Mairose, zuletzt Kapitän des Regionalliga-Absteigers TSV Schott Mainz, soll sich im Training zeigen und auch im Testspiel am Samstag (15 Uhr) in Seligenstadt gegen den bayerischen Regionalligisten TSV Aubstadt. Mairose (23) wäre ein Kandidat für die Sechserposition im Mittelfeld. Für Schott Mainz bestritt er seit 2017 77 Regionalliga-Spiele. (Jörg Moll)

Auch interessant

Kommentare