Mit Meha ein Zeichen gesetzt

Elversberg für Steuernagel klarer Aufstiegsanwärter

Offenbach - Roland Seitz hat vor den Offenbacher Kickers Respekt. „Sie bekennen sich dazu, diese Saison große Ziele zu haben, dementsprechend wissen wir, was uns erwarten wird“, sagte der Trainer der SV Elversberg.

Alban Meha im Trikot des SC Paderborn, für den er 18 Erstligaspiele absolvierte.

Er selbst stapelt tief, will offiziell lediglich besser abschneiden als in der Vorsaison, die man auf Platz fünf beendet hatte. Daniel Steuernagel nimmt ihm das nicht ab. „Intern wird der Kollege mit Sicherheit kommunizieren, dass sie aufsteigen wollen“, vermutet der Kickers-Trainer und fügt als Indiz die kurzfristige Verpflichtung des Ex-Erstligaspielers Alban Meha (32, einst SC Paderborn) an. Elversberg habe damit „ein Zeichen gesetzt“, so Steuernagel.

Für Kickers-Stürmer Florian Treske ist Elversberg mit seinen finanziellen Möglichkeiten im Prinzip ein Drittligist. „Ich bin froh, dass wir sie am ersten Spieltag daheim haben. Das wird für beide eine harte Aufgabe.“ Seitz sieht das ähnlich: „Wir freuen uns auf ein tolles Spiel in einem schönen Stadion, vor guter Kulisse. Die Schwierigkeit der Spiele ist am Anfang überall gleich: jeder hat Kraft, jeder ist hoch motiviert.“ (cd)

Bilder: OFC verliert Testspiel gegen Köln

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare