Aufholjagd des OFC bleibt ohne Erfolg

Kickers unterliegen polnischem Erstligisten 0:1

Offenbach - Erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel für die Offenbacher Kickers. Im Trainingslager auf Zypern verlor der Fußball-Regionalligist mit 0:1 (0:0) gegen den polnischen Erstligisten Korona Kielce, bot aber eine ordentliche Leistung.

Nach dem 2:0 gegen Hessenligist FC Bayern Alzenau und dem 1:0 gegen Zweitligist SV Sandhausen hat es den OFC im dritten Test erwischt. Das erste Gegentor in einem Vorbereitungsspiel bedeutete die erste Niederlage. Dabei war durchaus mehr drin für das Team von Trainer Oliver Reck. Das gaben auch die Polen via Twitter zu, die von einem erkämpften Sieg gegen einen körperlich starken und schnell spielenden Gegner sprachen. In Serkan Göcer musste ein OFC-Spieler angeschlagen ausgewechselt werden. Der Rechtsverteidiger humpelte mit einem Kühlverband am Oberschenkel in die Kabine. Laut einer ersten Diagnose handelt es sich jedoch nur um eine Prellung.

Die Partie fand etwa eine Stunde entfernt vom Teamhotel des OFC statt – unter Flutlicht. Die Kickers traten ohne Maik Vetter (nach Innenbandanriss noch nicht einsatzbereit) und Marco Rapp (wegen Schambeinproblemen geschont) an, Alexandros Theodosiadis, Kristian Maslanka und Ko Sawada (leicht angeschlagen) wurden geschont. Der OFC hielt im ersten Durchgang kämpferisch gut dagegen, erspielte sich allerdings kaum Chancen. Bei den wenigen Möglichkeiten der Gäste reagierte Torwart Daniel Endres glänzend. Beim 0:1 in der 62. Minute war er aber machtlos. Nach einem Freistoß sprang der Ball von der Latte in den Fünf-Meter-Raum, wo Serhiy Pylypchuk per Kopf vollstreckte. Der eingewechselte Konstantinos Neofytos hatte wenig später die Chance zum Ausgleich, als er alleine aufs Tor zulief, aber am Schlussmann von Kielce scheiterte. Wenig später klärten die Polen noch einmal kurz vor der Linie. Kurz vor Schluss wurden zwei Schüsse geblockt, ehe Serkan Firat den Ball übers Tor bugsierte.

Bilder: OFC lässt Alzenau im Testspiel keine Chance

Reck wechselte in der zweiten Hälfte ordentlich durch, setzt unter anderem in Nicola Jürgens, Lukas Hagemann (beide U19) sowie Gentrit Limani (U17) alle mitgereisten Nachwuchsspieler ein. Ihr nächstes Testspiel auf Zypern bestreiten die Kickers am Donnerstag (10 Uhr) gegen den serbischen Traditionsklub Partizan Belgrad. Am Freitag geht es dann zurück nach Offenbach. (cd)

Kickers Offenbach: Endres - Marx, Gaul, Schulte, Stoilas - Göcer, Hodja, Sentürk, Firat - Darwiche, Taylor (Eingewechselt: Kirchhoff, Frey, Jürgens, Neofytos, Hagemann, Limani)

Tor: 0:1 Pylypchuk (62.)

Rubriklistenbild: © Huebner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare