U19-Abwehr- und Mittelfeldspieler dürfen mit ins Trainingslager

OFC mit Wolf und Garic nach Spanien

Offenbach - Die Verantwortlichen des Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach haben darauf reagiert, dass Angreifer Varol Akgöz (Achillessehnenprobleme) sowie Außenverteidiger Alexandros Theodosiadis (Wadenverletzung) nicht am Trainingslager im spanischen Chiclana de la Frontera (von heute bis 26. Januar) teilnehmen können.

Anstelle des Duos werden in Max Wolf und Luca Garic zwei Spieler aus der U19 (Hessenliga) mit nach Andalusien reisen. Wolf kann – wie Theodosiadis – links verteidigen, ist aber eher im Abwehrzentrum zu Hause. Garic kann im zentralen Mittelfeld den offensiven und defensiven Part spielen. Mit sieben Treffern ist der erst 17-Jährige der beste Torschütze der OFC-U19 in der laufenden Saison.

„Beide bringen einiges mit“, sagte OFC-Sportdirektor Sead Mehic. „Das Trainingslager bietet die Chance, sie nicht nur mal ein, zwei Tage zu sehen, sondern über einen längeren Zeitraum. Für die Jungs kann das richtig gut sein. Das hat man bei Gerrit Gohlke gesehen, der nun regelmäßig oben mittrainiert, oder vorher bei Marco Ferukoski.“

Bei der Managertagung in Walldorf wurden gestern die Termine der Restsaison festgelegt, diese sollen am Montag veröffentlich werden. Da die Kickers fast alle Spitzenteams empfangen, ist mit einigen TV-Spielen zu rechnen. Noch offen ist, ob beziehungsweise in welchem Umfang die Klubs für die Absage der Tests gegen Chinas U20 entschädigt werden. (cd)

Kickers-Fanshop feiert Neueröffnung: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Hübner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.