1000 OFC-Anhänger in Koblenz?

Fans sind das Fundament für Kickers-Neuaufbau

+
Die Fans der Offenbacher Kickers sorgen trotz des Regionalliga-Abstiegs für Aufbruchstimmung.

Offenbach - Der Kickers-Spieler stand fünf Meter vor dem Tor, musste den Ball nur noch über die Linie schieben, schoss aber knapp vorbei. Noch vor wenigen Wochen hätte es dafür ein Pfeifkonzert der Zuschauer gegeben.

Doch die vergebene Chance beim Offenbacher Testspiel gegen den A-Ligisten KSV Urberach (9:1) wurde von den rund 300 angereisten OFC-Anhängern ohne Häme aufgenommen. Im Gegenteil. Es gab Aufmunterung von den Rängen. „Weiter Junge, der nächste sitzt. “ Bezeichnend für einen positiven Stimmungswandel rund um die Offenbacher Kickers.

Nach einer enttäuschenden Saison, nach dem bitteren Lizenzentzug, nach wochenlangen Streitigkeiten in der Führungsetage, nach dem Auseinanderfallen und einem Neuaufbau der Mannschaft in Rekordtempo, sind die Fans die einzige Konstante in diesem gebeutelten Klub. Die Anhängerschaft ist das Fundament, auf dem aufgebaut werden soll.

OFC-Fans: Hoffnungen für die Regionalliga

OFC-Fans: Hoffnungen für die Regionalliga

Die Offenbacher Kickers müssen wegen des Zwangsabstieges den Neuanfang in der Regionalliga wagen. Wir haben die OFC-Fans nach ihren Erwartungen und Hoffnungen befragt.

Zum Video

Schon zum ersten Training kamen 500 Anhänger, dokumentierten damit ihre Treue zum Klub. Sie pilgern zu den Testspielen, ob in der Nähe, wie jetzt in Urberach, oder nach Saarbrücken und Bad Kreuznach. Es scheint so, als ob der Absturz in die Viertklassigkeit schon verarbeitet ist. Die Fans haben sich mit dem erzwungenen Abstieg arrangiert. Innerhalb von zwei Wochen wurden knapp 2000 Dauerkarten verkauft. Tendenz steigend. Es könnten bis zum ersten Heimspiel am 3. August 2500 werden.

Für die Regionalliga Südwest dürfte das eine Rekordzahl sein. Nur zwei Klubs haben in der gesamten Saison 2012/13 einen höheren Schnitt erreicht: Hessen Kassel war Krösus mit 3489 Besuchern pro Heimspiel, Waldhof Mannheim kam auf 3065. In der Liga betrug der Zuschauerschnitt 933 pro Spiel. Diese Zahl werden die Offenbacher mit Sicherheit nach oben treiben.

OFC-Fanbefragung vor Regionalliga-Saison (Teil 1)

OFC-Fanbefragung vor der Regionalliga-Saison (Teil1)

Die Offenbacher Kickers müssen in der Saison 2013/2014 in die Regionalliga. Wir haben mit OFC-Fans über die Probleme der letzten Saison gesprochen und gefragt, ob Rico Schmitt der richtige Trainer für den OFC ist. Fans im Video-Interview mit op-online.de.

Zum Video

Erster Profiteur der neuen OFC-Begeisterung wird die TuS Koblenz sein. Rund 1000 Offenbacher Anhänger dürften die Kickers zum ersten Viertligaspiel seit 16 Jahren begleiten. Wie die OFC-Fanbeauftragte Antje Hagel berichtet, fahren nicht weniger als sechs Fan-Busse am Freitag kommender Woche nach Koblenz. So viele Busse waren selten zu Zweitligazeiten unterwegs.

Wenn nun die Mannschaft noch diese Aufbruchstimmung auf den Rasen übertragen kann, dürften die Kickers den Betriebsunfall Abstieg einigermaßen glimpflich überstehen.

Morgen tritt der OFC zum letzten Testspiel gegen Carl-Zeiss Jena an. Anstoß ist um 19 Uhr in Hünfeld. Das geplante Spiel gegen Rot-Weiß Essen (20. Juli) fällt indes aus.

OFC-Gegner und Entfernungen in der Regionalliga

OFC-Gegner und Entfernungen in der Regionalliga

joko

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare