OFC

Kickers Offenbach: Breite des Kaders wird zum Pfund im Titelrennen

Alles unter Kontrolle: Lucas Albrecht.
+
Alles unter Kontrolle: Lucas Albrecht.

Kickers Offenbach feiert den nächsten Sieg in der Regionalliga Südwest. Von Fritscher gibt es ein Lob für Karbstein-Ersatz Albrecht.

Offenbach – Lucas Albrecht huschte nach dem 1:0 gegen die TSG Balingen ein Lächeln übers Gesicht. „Zu null gespielt, gewonnen - alles gut“, sagte der Innenverteidiger des Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach, der den gelb-gesperrten Malte Karbstein vertrat. „Er ist ein überragender Typ, das zeigt er in jedem Training. Das hat er sehr stark gemacht“, lobte Rechtsverteidiger Marco Fritscher den 30-Jährigen, de zum dritten Mal in dieser Saison und zum ersten Mal seit dem 16. Oktober (0:1 in Ulm) in der Startelf stand.

OFC: Albrecht als Kurzarbeiter gefragt

„Das ist schwierig für mich“, räumte Albrecht ein: „Ich kenne diese Situation so nicht.“ Anders als bei seinen früheren Klubs Hessen Kassel, TSG Neustrelitz, SV Babelsberg und Hansa Rostock ist Albrecht in dieser Spielzeit als „Kurzarbeiter“ gefragt. Seine Rolle hat er aber längst akzeptiert: „Es ist der Job jedes Spielers, immer da zu sein, wenn er gebraucht wird.“

Gegen Balingen lieferte Albrecht routiniert ab, beschränkte sich gekonnt auf die Sicherung des eigenen Tores und holte sich auch vom Trainer ein Lob ab. „Lucas hat das sehr gut gemacht“, meinte Sreto Ristic. Für Marco Fritscher ist Albrechts Auftritt der Beleg dafür, welches Pfund der OFC im Titelrennen in die Waagschale werfen kann. „Es ist keine Floskel, wenn wir sagen, dass wir diese Saison auch über die Breite des Kaders gut aufgestellt sind.“

OFC: Ristic nutzte nur einmal alle Wechselmöglichkeiten

Dabei hat OFC-Coach Sreto Ristic gar nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Nur einmal (beim 6:1 beim Bahlinger SC) machte er in der Rückrunde von der Möglichkeit Gebrauch, fünfmal zu wechseln. Gegen Balingen kamen nur Elia Soriano, Marcell Sobotta und Denis Huseinbasic rein - und machten ihre Sache gut. jm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare