Fünf Spieler müssen bleiben

+
Simon Pospischil.

Offenbach - Die derzeitige Verletzungsmisere der Offenbacher Kickers wird heute auf der Passagierliste beim Flug ins Trainingslager in die Türkei dokumentiert. Aus dem 25-Spieler-Kader können 20 Prozent nicht mitfliegen.

Offenbach (joko) - Gleich fünf Spieler müssen wegen schweren Verletzungen in Offenbach bleiben. Benjamin Baier, Daniel Goldschmitt, Dennis Malura (alle Kreuzbandriss), Mirnes Mesic (Mittelfußbruch) und auch Ugur Albayrak (Schulter-Operation) sollen in Offenbach ihre Reha-Maßnahmen fortsetzen. Zu den 20 gesunden Spielern aus dem Profi-Kader wird Trainer Hans-Jürgen Boysen aus der U23 noch Simon Pospischil, Bruder von Christian Pospischil, mit nach Lara nehmen.

„Endlich können wir bei vernünftigen Bedingungen wieder mit dem Ball arbeiten“, freuen sich Trainer und Mannschaft auf grüne Rasenplätze, angenehme Temperaturen (10 bis 16 Grad) und abwechslungsreiche Trainingseinheiten. Durch die kurze Pause, in der die Spieler mit einem Fitnessprogramm die konditionelle Form halten sollten, und die vielen Lauf- und Krafteinheiten in den letzten zwei Wochen ist Boysen mit der physischen Verfassung sehr zufrieden. In Lara ist nun sieben Tage lang ausschließlich Arbeit mit dem Ball angesagt. „Wir werden alle Einheiten auf dem Platz mit dem Ball absolvieren, um wieder Spielfreude zu bekommen und in den Spielrhythmus zu finden“, kündigte Boysen an. Bereits am Sonntagvormittag bestreiten die Kickers ein Testspiel gegen den 1. FC Köln. Eine zweite Partie ist für Mittwoch geplant. Gegner soll eine von einem Dutzend deutschen Mannschaften sein, die sich zur Zeit in der Türkei vorbereiten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare