Hessenpokal

OFC beim FC Gießen: Schock kurz vor Schluss lässt Träume platzen

+
Der Schock beim OFC sitzt nach dem Gegentor tief.

Schock für Kickers Offenbach im Hessenpokal: Beim FC Gießen sind Fußballträume geplatzt.

FC Gießen

Löhe - Antonaci, Koutny, Nennhuber, Schadenberg - Hofmann (74. Spang), Rinderknecht - Kara (87. Colak), Cecen, Benamar - Ferfelis (61. Öztürk)

Kickers Offenbach

Draband - Weil, Pezzoni, Lovric - Lemmer, Vetter, Daghfous, Campagna (86. Schikora), Marcos - Hartmann, Shala (81. Reinhard)

Spielstand/Tore

1:0 (0:0)

Verwarnungen

Benamar, Antonaci, Rinderknecht / Marcos, Weil, Vetter, Shala, Lovric

Zuschauer

1412

>>>Ticker aktualisieren<<<

+++ Hier gibt‘s Bilder zum Spiel

Kickers Offenbach gegen Gießen: Schock-Ergebnis für den OFC im Hessenpokal

+++ Beim Spiel des OFC gegen den FC Gießen ist es zu rührenden Szenen gekommen. Die Fans haben ein Plakat und einen Banner in Erinnerung an Peter Wolff alias „Streu“ in Szene gesetzt.

+++ Aus, das war es. Der OFC fliegt aus dem Hessenpokal raus

90.+2 Minute: Noch mal Freistoß OFC...

90.+1 Minute: Einwurf OFC. Daghfous plötzlich mit der Chance. Aber er trifft den Ball nicht richtig.

+++ Nachspielzeit zwei Minuten

90. Minute: Gelbe Karte für Lovric (OFC)

89. Minute: Reinhard im Strafraum am Ball, aber abgepfiffen. Offensivfoul

88. Minute: Ecke OFC, herausgeholt von Schikora. Der Ball kommt kurz, geklärt

87. Minute: Wechsel bei Gießen: Colak kommt für Kara

86. Minute: Wechsel beim OFC: Schikora kommt für Campagna

85. Minute: 1:0 Öztürk. Das gibt es nicht. Ein Befreiungsschlag von Gießen wird zu Torchance. Die Fahne bleibt unten. Tor

82. Minute: Foul an Daghfous vor dem Offenbacher Strafraum. Freistoß OFC

81. Minute: Wechsel beim OFC: Reinhard kommt für Shala

80. Minute: Der OFC über die rechte Seite. Vetter erobert den Ball, dann hat Weil Platz. Seine scharfe Hereingabe verpasst Shala aber

79. Minute: Beim OFC deutet sich ein Wechsel an. Reinhard wird wohl kommen

78. Minute: Gelbe Karte für Shala (Offenbach), der beim Tackling zu spät kommt

77. Minute: Vetter erst mit der guten Balleroberung, aber dann ungestüm. Freistoß Gießen in der eigenen Hälfte

76. Minute: Glanzparade von Draband, der den Ball mit einer Hand an den Pfosten lenkt. Die Ecke wird geklärt, der Konter des OFC durch ein Foul unterbunden. Aber es gibt kein Gelb

75. Minute: Gelbe Karte für Vetter (Offenbach) nach Foulspiel. Der Freistoß wird geklärt

74. Minute: Wechsel bei Gießen: Spang kommt für Hofmann

72. Minute: Freistoß OFC. Vielleicht geht's über einen Standard. Und in der Tat: Fast die Führung. Erst trifft Hartmann den Ball nicht richtig, dann köpft Shala drüber

70. Minute: Das Spiel ist nun offener. Die Kickers suchen weiterhin nach einer entscheidenden Lücke

68. Minute: Der OFC über Daghfous, dessen Flanke ist für Löhe aber eine leichte Beute

66. Minute: Gießen wird jetzt etwas mutiger

65. Minute: Nun liegen vor dem OFC-Strafraum drei Spieler am Boden und müssen behandelt werden. Aber für sie, darunter Pezzoni und Marcos, geht es wohl weiter.

64. Minute: Konterchance OFC, aber Shala zu lässig. Er will mit der Hacke weiterleiten, aber das Zuspiel ist zu kurz

63. Minute: Ecke für Gießen. Campagna klärt

62. Minute: Scharfe Hereingabe von Daghfous, aber Shala kommt nicht dran. Auf der Gegenseite muss sich Draband strecken

61. Minute: Wechsel bei Gießen: Öztürk kommt für Ferfelis

58. Minute: Und noch mal Gießen. Foul von Pezzoni gepfiffen, Freistoß von der rechten Seite. Und der wird gefährlich. Ein Gießener ist aber überrascht und kann den Ball nicht kontrollieren. Der OFC klärt - zur Ecke. Die bringt aber nichts ein.

57. Minute: Jetzt mal Gießen - aus der Distanz. Aber der Ball geht meterweit vorbei

55. Minute: Das hätte die Führung für den OFC sein müssen. Vetter erläuft rechts den Ball und bringt ihn auf den langen Pfosten. Marcos kommt herangerauscht und köpft aus drei Metern, trifft aber nur einen Gießener

53. Minute: Nun sieht auch Gießens Antonaci die Gelbe Karte, er hatte Daghfous gefoult. Der Freistoß bringt nichts ein.

51. Minute: Guter Angriff der Kickers. Weil schickt Lemmer, der setzt sich rechts stark durch und ist vor Löhe am Ball, der ihn zu Fall bringt. Aber der Pfiff bleibt aus. Weil beschwert sich und sieht die Gelbe Karte

+++ Offizielle Zuschauerzahl: 1412

49. Minute: Pass auf Hartmann. Der hat Platz, wird aber zurückgepfiffen: Abseits

48. Minute: Antonaci ungestüm gegen Daghfous. Freistoß OFC. Der Ball kommt gefährlich vors Tor, aber Löhe greift sich ihn

47. Minute: Ferfelis rennt Marcos im Mittelfeld um, Freistoß OFC. Aber dann bleibt Lemmer hängen

46. Minute: Anstoß OFC, der Ball rollt

+++ Die Teams kommen zurück auf den Platz. Kein Wechsel beim OFC

+++ Halbzeit: Der OFC benötigte ein paar Minuten, um auf die schwierigen Geläuf zurechtzukommen, war danach aber die spielbestimmende Mannschaft, ohne allerdings große Gefahr auszustrahlen.

45.+3 Minute: Einwurf OFC in der Gießener Hälfte. Geklärt. Noch mal Einwurf. Auch der bringt nichts ein.

45.+2 Minute: Freistoß OFC, Gießen klärt mit Mühe. Aber der OFC bleibt am Ball, ein Missverständnis beendet den Angriff. OFC-Chefscout und -Assistenztrainer schaut sich die Partie übrigens von den Stehplätzen auf der Gegengeraden aus an.

45. Minute: Es gibt drei Minuten Nachschlag

44. Minute: Guter Seitenwechsel von Lovric, dann starker Körpereinsatz von Daghfous. Aber Raumgewinn: null

42. Minute: Wieder der in den letzten Minuten auffällige Vetter - mit einem guten Pass auf Hartmann. Der kann das Zuspiel aber nicht richtig verarbeiten.

41. Minute: Der nächste OFC-Angriff. Lemmer schickt Hartmann, der sich rechts durchsetzt und den Ball nach innen bringt. Daghfous lässt die Kugel durch, aber Marcos kommt nicht richtig dran. Sein Abschluss wird zum Kullerball

39. Minute: Gute Chance für den OFC. Lovric bringt den Ball an die Grenze des 16ers, wo Vetter mit der Spitze dran ist und nachsetzt. Aber Löhe ist einen Schritt schneller

38. Minute: Der OFC macht hier das Spiel, ohne allerdings wirklich Gefahr auszustrahlen. Gießen ist zumeist in der Rückwärtsbewegung

36. Minute: Gute Aktion von Vetter, der einen Gegenspieler abschüttelt, marschiert und dann den freien Lemmer auf dem rechten Flügel sieht. Dessen Abschluss oder Hereingabe geht aber weit drüber.

35. Minute: Freistoß OFC, herausgeholt von Vetter. Von der rechten Seite. Auf den langen Pfosten. Hartmann kommt dran, hatte sich aber aufgestützt. Abgepfiffen.

33. Minute: Gießen über die linke Seite. Hereingabe. Aber der Abschluss ist zu schwach.

32. Minute: Nun muss Shala behandelt werden. Er hält sich die Schulter, kann aber weitermachen

30. Minute: Gelbe Karte für Benamar (Gießen), der Lemmer legt.

29. Minute: Ecke OFC - und es wird gleich zweimal gefährlich. Gießen klärt nach einem Kopfball zur Seite. Der Ball kommt zurück auf den langen Pfosten, wo Vetter zum Volleyschuss ansetzt, aber gestört wird.

+++ Vor dem Gästeblock hängt übrigens ein großes, schwarzes Banner mit der Aufschrift: "Einer der Größten von uns. Ruhe in Frieden, Stroi" - in Erinnerung an den verstorbenen Fan Peter Wolff

27. Minute: Ecke OFC. Geklärt. Die Kickers verhindern aber den Konter. Einwurf OFC

26. Minute: Beide Trainer verfolgen die Partie stehend. Barletta und Cimen kennen sich gut, haben sich vor der Partie herzlich begrüßt

24. Minute: Jetzt mal Gießen. Flanke. Aber Offensivfoul von Ferfelis gepfiffen. Das ist der Mann, der im Ligaduell spät für Gießen zum 1:1 ausgeglichen hatte

23. Minute: Auch auf die Gefahr hin, wie eine hängende Schallplatte zu klingen: Der OFC wieder über die rechte Seite. Diesmal hat Hartmann platz und passt nach innen, wo Vetter einen Schritt zu spät kommt.

22. Minute: Der OFC wieder über die rechte Seite. Lemmer setzt sich gut durch und legt zurück auf Campagna, dessen Hereingabe landet aber im Toraus

21. Minute: Fast die Führung für den OFC. Es geht über die rechte Seite. Scharfe Hereingabe und am langen Pfosten kommt Marcos einen Schritt zu spät

+++ Beim FC Gießen steht der Ex-Offenbacher Jake Hirst übrigens nicht im Kader. Er war im letzten Punktspiel eingewechselt worden, hatte aber nicht überzeugt. Ob das der Grund ist, ist aber nicht bekannt

19. Minuten: Es geht weiter - mit Pezzoni

17. Minute: Das Spiel ist unterbrochen. Pezzoni muss behandelt werden. Er hat wohl einen Schlag auf die Nase bekommen. Pezzoni gibt übrigens sein Comeback nach Verletzungspause, spielt hinten in der Dreierkette. Der OFC - wie zuletzt gegen Freiburg - im 3-5-2

16. Minute: Der OFC führt die Ecke kurz aus. Weil lässt einen Gegenspieler aussteigen und schlenzt den Ball auf den langen Pfosten, er geht aber einen halben Meter vorbei

15. Minute: Wieder der OFC, wieder Ecke. Daghfous hatte geflankt

13. Minute: Erste Toraktion der Kickers. Eckball. Aber der Schiedsrichter hat ein Foul von Vetter gesehen

+++ Noch ein Blick auf die OFC-Bank: Dort sitzen Seidel, Rodas, Garic, Hecht-Zirpel, Schikora, Gohlke und Reinhard. Pyysalo und Albrecht fehlen kranheitsbedingt.

+++ Noch ein paar Worte zum Platz. Er ist extrem tief, an manchen Stellen gibt es sogar kleine Pfützen. Die Schiedsrichter sahen sich vor der Partie erst mal alles genau an.

9. Minute: Der Freistoß landet in der Mauer

8. Minute: Freistoß Gießen. Benamars Schuss wird geblockt, aber danach geht Marcos zu ungestüm hin. Gelbe Karte  für den Offenbacher und erneuter Freistoß für Gießen kurz vor dem Strafraum

6. Minute: Wir steigen aufgrund technischer Probleme etwas verspätet ein. Es ist noch nicht viel passiert. Gießens Kara musste nach einem Pressschlag behandelt werden, der Rest war Abtasten 

+++ Willkommen aus Gießen.+++

+++ Herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker zum Spiel zwischen den Kickers Offenbach und den FC Gießen im Hessenpokal. Wir berichten am Sonntag ab 13.30 Uhr live im Ticker.

Vorbericht: Kickers Offenbach müssen im Hessenpokal beim FC Gießen ran

Während sich der OFC durch einen 1:0-Auswärtserfolg nach Verlängerung beim FC Bayern Alzenau für das Viertelfinale qualifizierte, schaffte der FC Gießen den Sprung unter die letzten Acht durch ein 3:2 beim FC Eddersheim.

Nachdem am vergangenen Wochenende die Begegnung der Kickers in der Regionalliga Südwest beim VfR Aalen den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen ist, wird in Gießen erstmals der neue OFC-Cheftrainer Angelo Barletta in einem Pflichtspiel an der Seitenlinie stehen*.

Der FC Gießen und Kickers Offenbach trafen bereits im letzten Monat aufeinander. Am 17. Spieltag der Regionalliga Südwest trennten sich die beiden Mannschaften dabei vor 2.700 Zuschauern im Waldstadion mit einem 1:1-Unentschieden. Pyysalo erzielte nach zehn Minuten den Führungstreffer der Offenbacher, Ferfelis gelang in der Schlussminute der späte Ausgleich.

Kickers Offenbach: Angelo Barletta heiß auf sein erstes Pflichtspiel mit dem OFC

Der neue Cheftrainer der Kickers, Angelo Barletta, ist schon heiß auf sein erstes Pflichspiel mit den Kickers und zeigt sich beeindruckt: „Wir, das Trainerteam, sind nach wie vor sehr beeindruckt, was die Trainingsleistungen unserer Jungs angeht. Sie ziehen nicht nur voll mit, sondern setzen auch wirklich gute Akzente, was den Willen und die Qualität angeht“, sagt er. Er freue sich, dass er aus den Vollen schöpfen kann, denn alle Spieler seien an Bord. 

Nejmeddin Daghfous hofft, die Fans mit einem Sieg im Hessenpokal versöhnen zu können: „Nachdem wir in der Liga in dieser Saison die Fans über weite Strecken nicht glücklich machen konnten, ist uns klar, dass der Hessenpokal unser großes Ziel ist. Wir haben hiermit die Chance ein Ausrufzeichen zu setzen und unsere Fans zu versöhnen“, sagt er. 

Nach dem Pokal-Aus von Kickers Offenbach (OFC) in Gießen* ist der Kredit der Fans erstmal aufgebracht. Die Elf von Neu-Trainer Angelo Barletta will 2020 vieles besser machen.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare