„Haben die Chancen leider nicht genutzt“

+
Humpelte kurz vor Schluss vom Platz: Sebastian Rode.

Burghausen - (app) Sebastian Rode, mit 19 Jahren jüngster OFC-Spieler, humpelte gestern mit einem dicken Verband vom Platz. Der Mittelfeldakteur, Schüler am Offenbacher Leibniz-Gymnasium, war kurz vor Schluss gegen Nils Teixeira ausgetauscht worden. Offen, ob er am Mittwoch, 19 Uhr, gegen Eintracht Braunschweig auflaufen kann.

Sebastian Rode, wie kam die Verletzung zustande?

Ich habe einen Schlag abbekommen. Sehr schmerzhaft. Danach ging nichts mehr.

Bei den Kickers ging zu Beginn auch nicht viel...

Ja, das war sehr ärgerlich. Wir haben die Anfangsminuten verschlafen. Und als wir besser ins Spiel gekommen sind, haben wir das Gegentor bekommen. Das darf einfach nicht passieren.

Lesen Sie heute außerdem:

Schwacher OFC verliert erneut

Ein kurzes Aufflackern reicht nicht

In der Offensive hatten die Kickers große Probleme. Woran lang das?
Naja, wir haben uns einige gute Chancen zum Ausgleich erarbeitet, sie aber leider nicht genutzt.
Der Trainer sprach von fehlender Cleverness.

Ja, aber man muss auch zugeben, dass Burghausen in der Defensive gut stand.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare