1. Startseite
  2. Sport
  3. Kickers Offenbach

Einmal Kickers, immer Kickers: Hermann Nuber und sein Leben für den OFC in Bildern

Erstellt:

Von: Jörg Moll

Kommentare

Am 12. Dezember 2022 ist Hermann Nuber im Alter von 87 Jahren verstorben. Der Offenbacher gilt als größte Legende von Kickers Offenbach, stand 1959 mit dem OFC im Endspiel um die deutsche Meisterschaft, erlebte 1968 den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga mit, entdeckte später als Jugendtrainer zahlreiche Talente und half „seinem“ Klub im letzten Bundesliga-Jahr 1983/84 als Interimstrainer aus. Er wird mit einer nach ihm benannten Tribüne im Stadion auf dem Bieberer Berg sowie mit einer Büste vor dem Stadion auf ewig ein Teil des Klubs bleiben.

OFC-Legende Hermann Nuber in jungen Jahren. Die Fans verehren den Ehrenspielführer nicht nur wegen der 164 Tore, die er für die Kickers in 408 Ligaspielen schoss.
1 / 12OFC-Legende Hermann Nuber in jungen Jahren. Die Fans verehren den Ehrenspielführer nicht nur wegen der 164 Tore, die er für die Kickers in 408 Ligaspielen schoss. © red
Strammer linker Schuss, starkes Kopfballspiel: Kickers-Kapitän Hermann Nuber beim 0:0 im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayern München mit Werner Olk (links) und Peter Pumm (rechts). J  Foto: OP-Archiv
2 / 12Strammer linker Schuss, starkes Kopfballspiel, unbändiger Wille. Das zeichnete Kickers-Kapitän Hermann Nuber - hier im Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Bayern München mit Werner Olk (links) und Peter Pumm (rechts) - aus. © OP-Archiv
Die Offenbacher Elf, die am 9. Juni 1968 vor 30 000 Zuschauern Bayer Leverkusen in der Aufstiegsrunde 2:1 besiegte: Kapitän Hermann Nuber, Torwart Rudolf Wimmer, Alfred Resenberg, Ferdinand Heidkamp, Egon Schmitt, Gerd Becker, Lothar Weschke, Dieter Fern, Roland Weida, Willi Rodekurth, Josef Weilbächer. J  Foto: OP-Archiv
3 / 12Die Offenbacher Elf, die am 9. Juni 1968 vor 30.000 Zuschauern Bayer Leverkusen in der Aufstiegsrunde 2:1 besiegte: Kapitän Hermann Nuber, Torwart Wolfgang Mühlschwein, Alfred Resenberg, Ferdinand Heidkamp, Egon Schmitt, Gerd Becker, Lothar Weschke, Dieter Fern, Roland Weida, Willi Rodekurth, Josef Weilbächer. © OP-Archiv
OFC-Kapitän Hermann Nuber zielt vorbei.
4 / 12Typisch Hermann Nuber: Den größten Fußballer der OFC-Historie zeichneten Einsatz, Mut, Zweikampfstärke und ein großer Tordrang aus. © Repro: Andreas Schmidt
Ein Foto aus den frühen 1990er Jahren: Rudi Völler besucht mit Michael Kutzop seinen ehemaligen OFC-Trainer Hermann Nuber in dessen Metzgerei.
5 / 12Die legendäre Wurstküche: Rudi Völler besucht mit Michael Kutzop seinen ehemaligen OFC-Trainer Hermann Nuber in dessen Metzgerei. © Jochen Koch (Archiv)
Hermann Nuber
6 / 12Einmal Kickers, immer Kickers: Hermann Nuber. © Christian Klein
Testspiel Offenbacher Kickers - Bayer Leverkusen Rudi Völler, Hermann Nuber und Dieter Müller offizielles Eröffnungsspiel im neuen Stadion
7 / 12Kickers-Legenden unter sich: Rudi Völler, Hermann Nuber und Dieter Müller am 18. Juli 2012 während des offiziellen Eröffnungsspiels im neuen Stadion gegen Bayer Leverkusen. © Archiv/Jan Hübner
Bislang nur ein Wunsch: Hermann-Nuber-Straße.
8 / 12Bislang nur ein Wunsch: die Hermann-Nuber-Sraße. © Terharn
Applaus von Rudi Völler, damals Sportdirektor von Bayer Leverkusen, für den „Eisernen Hermann“, OFC-Legende Hermann Nuber, der bei der Sportgala 2013 der Offenbach-Post für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. Rechts: Damaliger OP-Sportchef und heutiger OP-Chefredakteur, Jochen Koch.
9 / 12Applaus von Rudi Völler, damals Sportdirektor von Bayer Leverkusen, für den „Eisernen Hermann“. OFC-Legende Hermann Nuber, der bei der Sportgala 2013 der Offenbach-Post für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. Rechts: Der damalige OP-Sportchef und heutige OP-Chefredakteur Jochen Koch. © Peter Hartenfelser
Ehrung für den Ehrenspielführer: Hermann Nuber wurde für 75 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet und mit stehenden Ovationen bedacht.
10 / 12Ehrung für den Ehrenspielführer: Hermann Nuber wurde für 75 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet und mit stehenden Ovationen bedacht. © Hübner
Ehrung der Vereinslegende: die Statue des „Eisernen Hermann“ Hermann Nuber vor der Geschäftsstelle von Kickers Offenbach.
11 / 12Ehrung der Vereinslegende: die Statue des „Eisernen Hermann“ Hermann Nuber vor dem Stadion. © Peter Hartenfelser
Emotionaler Moment: OFC-Legende Hermann Nuber vor der nach ihm benannten Haupttribüne.
12 / 12Emotionaler Moment: OFC-Legende Hermann Nuber vor der im Sommer 2022 nach ihm benannten Haupttribüne. © A2

Auch interessant

Kommentare