Insolvenzgefahr in Kassel

OFC-Konkurrent droht mit Rückzug aus Regionalliga

Offenbach - Die Verantwortlichen des KSV Hessen Kassel, Konkurrent der Offenbacher Kickers in der Fußball-Regionalliga Südwest, haben die anhaltenden Gerüchte über eine drohende Insolvenz bestätigt.

Dem Verein fehlen 1,3 Millionen Euro für den Abschluss der laufenden sowie die Planung der kommenden Saison. „Primäres Ziel ist, in den nächsten 14 Tagen die Insolvenz abzuwenden“, sagte Aufsichtsratsmitglied Matthias Hartmann. Der schlimmste Fall wäre die „Zerschlagung des Vereins“. Auch ein freiwilliger Rückzug in die Hessenliga sei nicht ausgeschlossen. Damit würde Kassel nach der Saison ans Tabellenende gesetzt werden und die anderen Teams entsprechend einen Platz nach oben rücken. Sofern der KSV noch diese Saison Insolvenz beantragt, hätte das den Abzug von neun Punkten zur Folge. Stand heute würde Kassel dann nur noch einen Zähler vor dem OFC liegen und wäre wieder in Abstiegsgefahr. (cd)

Absturz! Diese Vereine spielten einst in der 1. Bundesliga

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare