Vanli kommt, aber Stürmersuche hält an

Kickers holen dritten Torwart

+
Levent Vanli

Offenbach - Morgen Nacht schließt sich auch für die Fußball-Regionalligisten das Transferfenster. Dass die Offenbacher Kickers bis dahin einen weiteren Angreifer unter Vertrag nehmen, wird immer unwahrscheinlicher.

„Es gibt im Moment nichts Neues“, sagte gestern OFC-Sportdirektor Sead Mehic, der mit der Mannschaft im Trainingslager auf Zypern weilt. Zuvor hatte OFC-Geschäftsführer Christopher Fiori bereits ausgeschlossen, dass Ersatz für den verletzten Mittelfeldspieler Robin Scheu (fällt mit Oberarmbruch mindestens acht Wochen aus) verpflichtet wird. Man vertraue dem aktuellen Kader und habe ohnehin kein Geld für Verstärkungen, hieß es. Ein dritter Torwart wurde in Levent Vanli (24, zuletzt Viktoria Griesheim) allerdings unter Vertrag genommen. Fiori sieht darin aber keinen Widerspruch. So seien die Kosten im Fall Vanli derart gering, dass er auch so problemlos ins Budget passe. Der Spieler erhielt einen Vertrag bis Saisonende zu minimalen Bezügen. Er ist damit nicht nur spielberechtigt, sondern zugleich versichert.

Fiori erinnerte an die Situation beim Spiel in Walldorf im vergangenen November, als nach dem kurzfristigen Ausfall von Daniel Endres sowie Alexander Sebald in Oliver Copik ein U19-Torhüter zwischen den Pfosten gestanden hatte. „Das zeigt, dass es wichtig ist, drei spielberechtigte Torleute im Kader zu haben.“ Vanli hatte zu damals schon beim OFC mittrainiert, stand aber nicht unter Vertrag und konnte somit nicht eingesetzt werden.

Der 24-jährige Deutsch-Türke spielte einst zwei Jahre auf den Malediven. Später wurde er vom SV Darmstadt 98 an den Lokalrivalen RW Darmstadt verliehen. Der ehemalige OFC-Spieler Angelo Barletta (inzwischen Trainer bei Bayern Alzenau) holte ihn 2014 zu Viktoria Griesheim, wo er zunächst Stammkraft war, diesen Platz jedoch aufgrund einer Roten Karte und einer Verletzung verlor. Seit Herbst hatte er bereits bei den Kickers mittrainiert. Heute (14 Uhr) testet der OFC auf Zypern (Mehic: „Die Bedingungen sind optimal“) gegen den polnischen Erstligisten Korona Kielce. (cd)

Schick! Dieses Hotel beziehen die OFC-Spieler

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare