Unentschieden gegen Chemnitz

OFC bleibt zum elften Mal in Folge ungeschlagen

Offenbach (hes) – Immernoch ungeschlagen. Auch im elften Ligaspiel in Folge haben die Offenbacher Kickers nicht verloren.

OFC torlos gegen Chemnitz

Der OFC hat zwar die besseren Chancen, verpasst aber den Sieg gegen den Chemnitzer FC. Aber immerhin sind die Kickers Offenbach seit elf Spielen ungeschlagen.

Zum Video

Gegen den Chemnitzer FC spielte die Mannschaft von Trainer Arie van Lent 0:0. Van Lent vertraute der Elf, die in der Vorwoche in Münster ein 2:2 erkämpfte. Auch sein Gegenüber Gerd Schädlich schickte seine Chemnitzer so aufs Feld, wie sie am vergangenen Spieltag gegen Saarbrücken erfolgreich waren.

Bilder vom Spiel

OFC mit erneutem Unentschieden

Bei leichtem Schneeregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt waren Höhepunkte in der ersten Hälfte Mangelware. Die besseren Chancen hatten dabei die Gäste aus Chemnitz, die aber auch zu selten zwingend vor das Tor kamen. Im zweiten Durchgang änderte sich nur wenig an diesem Bild.

Das Spiel war weiterhin nur mäßiges Drittliga-Niveau. Die besten Chancen auf den Führungstreffer hatten die Kickers. Matthias Fetsch konnte zweimal Chemnitz-Schlussmann Pentke aus drei Metern nicht überwinden. Auch den Schüssen von Lars Bender und Stefan Vogler fehlte es an Präzision. Da auch die Gäste nichts Zählbares auf die Beine stellten, teilten sich beide Teams folgerichtig die Punkte.

Der Liveticker zum Nachlesen

Die Kickers haben damit zwar ihre Serie von zehn Ligaspielen ohne Niederlage auf elf ausgebaut, allerdings gab es gleich zu Beginn der zweiten Hälfte einen schmerzlichen Ausfall. Andre Hahn blieb nach einem Zweikampf liegen, musste auf einer Trage abtransportiert werden. Eine Diagnose für Hahns Knieverletzung steht noch aus.

Offenbacher Kickers: Wulnikowski - Stein, Husterer, Kleineheismann, Ahlschwede - Mehic, Feldhahn - Reinhardt, Rathgeber (61. Vogler), Hahn (49. Bender) - Fetsch

Chemnitzer FC: Pentke - Le Beau, Bankert, Wilke, Birk - Hörnig, Mrowiec - Pfeffer, Kegel (72. Jansen), Landeka (67. Makarenko) – Fink (87. Förster)

Tore: -

Gelbe Karten: Feldhahn / Kegel, Bankert

Zuschauer: 5895

Rubriklistenbild: © Roskaritz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare