Wechsel in 3. Liga

Publikumsliebling Christian Cappek verlässt den OFC

+
Christian Cappek

Offenbach - Der Publikumsliebling verabschiedet sich aus Offenbach. Wie der OFC heute mitteilte, wechselt Angreifer Christian Cappek nach Chemnitz.

Er war Antreiber, Kämpfer und Publikumsliebling der OFC-Anhänger: Christian Cappek. Dennoch verlässt der Offensivmann nach dem verpassten Aufstieg in die 3. Liga die Offenbacher und wechselt zum Chemnitzer FC. Dies teilte der OFC heute auf seiner Facebook-Seite mit. „Cappo wird uns in Richtung Chemnitz verlassen. Wir bedanken uns bei Christian für zwei tolle Jahre und viele schöne Tore im Trikot unseres OFC“, stand dort geschrieben. Cappek erzielte in 63 Pflichtspieleinsätzen für die Offenbacher 21 Tore. In der abgelaufenen Saison war er mit 15 Treffern bester Schütze seiner Mannschaft. 

„Ich habe die letzten zwei Jahre in Offenbacher genossen und mich sehr wohl gefühlt. Der Trainer, die Verantwortlichen, der Verein, die Fans und die Mannschaft haben es mir ermöglicht wieder im Profifußball Fuß zu fassen. Hierfür ein großes Dankeschön“, ließ sich Cappek in einer Pressemitteilung des OFC zitieren. Weiter: „Auch in den letzten Tagen haben mich der Verein und die Verantwortlichen die Wertschätzung stets spüren lassen. Ich habe mich für den Schritt in die 3. Liga zum Chemnitzer FC entschieden, um meine Chance zu nutzen.“ OFC-Trainer Rico Schmitt bedauerte den Abschied seines bulligen Angreifers natürlich: „Er steht beispielhaft für das Team der Kickers in den letzten zwei Jahren und hat sich in Offenbach nochmals enorm weiter entwickelt. Seine Chance, 3. Liga zu spielen, hat er sich hart erarbeitet. Für uns gilt es nun, die Lücke zu schließen.“

Das waren die schönsten OFC-Momente von Christian Cappek

Für Chemnitz wird der 24-Jährige in der kommenden Spielzeit in der 3. Liga auflaufen. Zuletzt landete Cappeks neuer Verein auf einem guten fünften Platz. Sein Vertrag bei den Kickers war nach zwei Jahren ausgelaufen, eine Ablöse erhalten die Offenbacher also nicht. In Chemnitz unterschrieb Cappek einen Zweijahresvertrag. Auf der Homepage der Chemnitzer lässt sich Cappek wie folgt zitieren: „Die Gespräche in den letzten Wochen mit den Verantwortlichen des CFC waren sehr intensiv und vertrauensvoll. Mir lagen mehrere sehr interessante Offerten vor, die Gesprächsatmosphäre und die sportlichen Zielsetzungen des Chemnitzer FC haben mich aber letztlich davon überzeugt.“

dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare