Frage der Ehre

OFC: Abstiegsderby gegen Darmstadt 98

+
Auf die Offensivkräfte wie Mathias Fetsch (rechts) wird es gegen Darmstadt ankommen, denn der OFC muss unbedingt ein Tor schießen.

Offenbach - Doppeltes Derby: Binnen 72 Stunden kommt es gleich zweimal zum brisanten Duell zwischen Kickers Offenbach und dem SV Darmstadt 98. Am Freitagabend empfängt der OFC die Lilien zum Abstiegskrimi in Liga 3, am Montag treffen die Teams im Hessen-Pokal aufeinander.

Anstoß der Partie am Freitag im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist um 19 Uhr. „Ich freue mich auf diese beiden Spiele. Die Paarung ist hochemotional, die Kulisse wird gigantisch sein“, sagt Kickers-Kapitän Mathias Fetsch.

Am Freitag geht es für beide Mannschaften zunächst darum, wichtige Punkte im Kampf um den Ligaverbleib zu holen. „Wenn wir das Spiel gewinnen, sind wir zu 90 Prozent durch. Das sollte Anreiz genug sein. Wir hoffen auf eine fünfstellige Zuschauerzahl und darauf, dass uns viele Fans im Derby unterstützen“, sagt Manfred Bender, der Geschäftsführer Sport beim OFC.

Auf den Rückhalt der Anhänger setzt auch Trainer Rico Schmitt: „Das letzte Heimspiel gegen Münster hat wieder einmal gezeigt, dass die Fans Fehler verzeihen. Da braucht kein Spieler Angst haben. Ganz im Gegenteil - wir können mit breiter Brust und Selbstvertrauen in das Spiel gehen.“ Für den Kickers-Trainer ist es, rund zwei Monate nach seinem Amtsantritt, die Derbypremiere. „Für uns kann das Spiel zum sportlichen Befreiungsschlag werden.“

Barbara Klein wünscht sich eine fünfstellige Zuschauerzahl

Die Lilien belegen derzeit in der Tabelle den vorletzten Platz. Aus den bisherigen 34 Spielen holten die Südhessen 31 Punkte und befinden sich in akuter Abstiegsgefahr. Mit Elton da Costa, Stefan Hickl und Benjamin Baier werden drei Spieler an ihre alte Wirkungsstätte zurückkehren. Der OFC steht mit 37 Zählern auf Platz 15 und braucht ebenfalls die Punkte. „Wir wollen und wir müssen gewinnen“, fordert Schmitt. Dafür müssen die Kickers nach vier Spielen ohne eigenen Torerfolg wieder treffen. „Wir müssen den Biss und die Geilheit entwickeln, das Tor unbedingt machen zu wollen. Der Ball muss am Freitag über die Linie, egal wie. Und da ist jeder gefordert, vom Abwehrspieler bis zum Stürmer“, so Schmitt. Außer den Langzeitverletzten steht ihm dafür das komplette Aufgebot zur Verfügung.

OFC empfängt Lilien: Abstiegskampf im Hessenderby

OFC empfängt die Lilien: Abstiegskampf im Hessenderby

Offenbach - Kickers Offenbach empfängt am Freitag den SV Darmstadt 98 zum Hessenderby in der 3. Liga. Das Video zur Pressekonferenz vor dem Abstiegskrimi.

Zum Video

OFC-Vizepräsidentin Barbara Klein ruft alle Kickers-Anhänger dazu auf, am Freitag ins Stadion zu kommen: „Unter Flutlicht kann man das Feeling Bieberer Berg am besten spüren. Wir brauchen im Hessenderby die Unterstützung aller Kickers-Fans. Ich wünsche mir am Freitag eine fünfstellige Zuschauerzahl.“

akr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare