Dijon Ramaj trainiert zur Probe mit

Darwiche verabschiedet sich mit Kritik an Mehic

+
Ihab Darwiche

Offenbach – Während sich Ihab Darwiche mit kritischen Tönen in den sozialen Netzwerken von Kickers Offenbach verabschiedet hat, begrüßt Trainer Daniel Steuernagel vier neue Testspieler im Training. Von Jörg Moll

Nachdem der Wechsel zum Regionalligarivalen FC Homburg perfekt war, schrieb sich Ihab Darwiche in einem Abschiedsschreiben an die Fans („Ich bedanke mich für zwei überragende Jahre mit vielen Gänsehautmomenten“) seinen Frust von der Seele. „Ich habe schon im Sommer, seit dem Abgang unseres damaligen Trainerteams, kein Vertrauen mehr gespürt, speziell seitens des Sportdirektors“, übte der 25-Jährige unverhohlen Kritik an Sead Mehic.

Seine Vertragsverlängerung bis Sommer 2019 habe er auch mit der Zusage Mehics verbunden, dass das Trainerteam Oliver Reck/Joti Stamatopoulos ebenfalls verlängern würde. „Aber wie es leider so oft ist, kam es nicht so. Deswegen dachte ich mir: Haken dran und weiter geht’s“, schrieb Darwiche, der nach einer starken Halbserie mit drei Toren und elf Vorlagen schon unter Reck nicht mehr an die gezeigten Leistungen anknüpfen konnte. Lediglich zweimal traf er im gesamten Jahr 2018. Auch die gefürchteten Sololäufe, die er so oft zu Torvorlagen genutzte hatte, blieben aus oder ohne Effekt. Unter Trainer Daniel Steuernagel kam er in der Hinrunde dieser Saison auch verletzungsbedingt nur zu sechs Einsätzen. Auch dafür machte Darwiche Sead Mehics Verhalten mitverantwortlich. „Die Kritik des Sportdirektors hat sich wie ein roter Faden durch die Hinrunde gezogen.“

Darwiches Zeit ist vorüber, drei neue Probespieler hoffen, dass ihre Zeit beim OFC bald kommen wird. Ein interessanter Akteur ist Dijon Ramaj. Der 20-jährige Linksaußen (ein U19-Länderspiel für Deutschland) steht beim VfB Stuttgart II unter Vertrag, Den letzten seiner vier Treffer in 40 Regionalliga-Einsätzen erzielte er kurioserweise gegen den OFC - es war das 1:0-Siegtor am 27. April vergangenen Jahres am Bieberer Berg. In dieser Saison fand er beim Bundesliga-Nachwuchs keine Berücksichtigung mehr.

OFC verliert Testspiel gegen die Sportfreunde Siegen: Bilder

Völlig unbeschriebene Blätter sind Fabian Amrhein (21) und Mehmet Dalyanoglu. Linksverteidiger Amrhein kickt beim Freiburger FC in der Verbandsliga Südbaden. Der 18-jährige Rechtsverteidiger Dalyanoglu wechselte vor der Saison vom A-Junioren-Bundesligisten DJK/Arminia Klosterhardt zum Nachwuchs des kroatischen Topklubs Hajduk Split.

Alle drei Testspieler dürften am Samstag im zweiten Testspiel dieses Jahres gegen den Hessenligisten Buchonia Flieden zum Einsatz kommen, gleiches gilt auch für Bruno Budalic. Der 19-jährige Verteidiger, in der Jugend von Hajduk Split ausgebildet, ist seit eineinhalb Wochen Trainingsgast in Offenbach.

Erstes OFC-Training im neuen Jahr: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare