Abwehrspieler bleibt beim OFC

Kirchhoff ist die Nummer 21

+
Benjamin Kirchhoff

Offenbach - Der Kader der Offenbacher Kickers für die neue Saison wird langsam komplett. Gestern hat Benjamin Kirchhoff seinen Vertrag beim Regionalligisten um ein Jahr bis Juni 2019 verlängert. Der 23 Jahre alte Innenverteidiger spielt seit zwei Jahren im Trikot des OFC.

Der neue Trainer Daniel Steuernagel setzt große Hoffnungen in Kirchhoff. „Er wird in der kommenden Saison ein wichtiger Stabilisator und Organisator unserer Mannschaft sein.“ Und Kirchhoff macht keinen Hehl daraus, wo der Weg der Kickers nächste Saison hinführen soll: „Ich werde alles dafür geben, um unser großes Ziel, den Aufstieg in die 3. Liga, zu erreichen.“

Vor seiner Zeit im Sparda-Bank-Hessen-Stadion war der gebürtige Frankfurter für die U19 des FSV Frankfurt und die U23 des VfB Stuttgart aktiv. In der gerade beendeten Spielzeit stand Kirchhoff in 32 von 36 Regionalligaspielen in der Startelf und erzielte dabei drei Tore. Kirchhoff ist damit der erste von vier Abwehrspielern, deren Verträge auslaufen, der beim OFC bleibt. Stefano Maier, Dennis Schulte und Alexandros Theodosiadis haben sich mit dem Verein noch nicht über eine weitere Zusammenarbeit geeinigt.

OFC gegen FC Bayern München: Bilder

Mit Kirchhoff haben die Kickers nun 21 Spieler (drei Torhüter und 18Feldspieler) für die neue Saison unter Vertrag. Kleines Manko dabei: Auch Kirchhoff erfüllt nicht mehr die U23-Regel - in jedem Spiel müssen vier Akteure im Kader stehen, die jünger als 23 sind. Bisher haben die Kickers erst fünf Spieler unter Vertrag, die dieses Kriterium erfüllen. Deshalb wird man bei der weiteren Suche nach Verstärkungen sicher speziell nach jungen Spielern Ausschau halten.

Mit etwas Wehmut schauen die Kickers auf die heute beginnenden Aufstiegsspiele zur 3. Liga, wo Traditionsklubs auf ihre Renaissance hoffen: Gemeinsam kommen die sechs Vereine auf 52 Jahre Bundesligazugehörigkeit (seit Einführung 1963), zwei DFB-Pokalsiege und sogar eine deutsche Meisterschaft, die 1860 München im Jahr 1966 gefeiert hat. (joko)

Aufstiegsspiele zur 3. Liga, Hinspiele:

FC Saarbrücken - 1860 München (17.30)

Weiche Flensburg - Energie Cottbus

Uerdingen - W. Mannheim (beide 19.00)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare