Kickers Offenbach

Neuzugang Sobotta: Explosivität und  Torgefahr für den OFC

Freut sich auf Marcell Sobotta: Offenbach.
+
Freut sich auf Marcell Sobotta: Offenbach.

Der Kader der Offenbacher Kickers für die neue Saison nimmt immer mehr Form an. Nun verpflichtet der OFC in Marcell Sobotta den dritten Neuzugang.

  • Dritter Neuzugang bei den Kickers Offenbach
  • Marcell Sobotta kommt von den Sportfreunden Lotte
  • Der Außenstürmer soll dem OFC Kader Togefahr bringen

Offenbach – Sobotta kommt vom West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte und ist der 16. Spieler, den die Kickers für die neue Saison unter Vertrag haben. Sobotta hat nach Angaben seiner Berateragentur einen Zwei-Jahres-Vertrag abgeschlossen.

Neue Torgefahr im OFC Kader: Außenstürmer Marcell Sobotta

Fußballerisch groß geworden ist der schnelle Offensivmann in der Jugend von Holstein Kiel, ehe es ihn zum FC St. Pauli zog. Dort durchlief er die U17 und U19 und absolvierte dann 59 Regionalliga-Spiele (acht Tore) für die U23. 2018 zog es Sobotta zum FSV Nordhausen, für den er in 27 Regionalliga-Spielen ein Tor schoss und sieben vorbereitete.

Der 23-jährige Außenstürmer wechselte im Sommer 2019 zu den Sportfreunden Lotte in die Regionalliga West. Dort stand Sobotta in der abgebrochenen Saison in 21 von 23 Punktspielen in der Startelf. Der beidfüßige Angreifer erzielte sechs Treffer und gab sieben Torvorlagen. Mit dieser Quote weckte er in der Winterpause das Interesse von Drittligisten, doch ein Wechsel kam nicht zustande.

Große Hoffnungen in Sobotta: Neuzugang bei den Kickers Offenbach

„Mit seiner Explosivität, Torgefahr und Kreativität entspricht Marcell Sobotta unserem Profil eines offensiven Flügelspielers, der neben eigenen Toraktionen vor allem auch unsere Stürmer füttern soll“, setzt Kickers-Geschäftsführer Thomas Sobotzik große Hoffnungen in Sobotta. 

Von Jochen Koch

Neben Sobotta verpflichten die Kickers Offenbach auch den offensivstarken Verteidiger Marco Fritscher für die neue Saison. Währenddessen müssen viele Neuzugänge aus dem alten Kader gehen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare