Neuausrichtung

Paukenschlag: Daniel Endres verlässt den OFC

+
Daniel Endres verlässt den OFC.

Die Offenbacher Kickers richten sich zur kommenden Spielzeit auf der Torhüterposition neu aus. Neben Sebastian Brune und Bilal Jomaa Zabadne verlässt auch Daniel Endres den Verein nach der laufenden Saison.

Offenbach - Torwart Daniel Endres trug das Kickers-Trikot bereits seit 1995 als Jugendspieler. Mit Ausnahme der Spielzeit 2010/11 stand der heute 33-Jährige dann seit 2004 als Profi beim OFC unter Vertrag.

Mit Daniel Endres verabschiedet sich ein ebenso erfahrener wie verdienter Spieler vom Bieberer Berg. In seiner Zeit als Vertragsspieler kam der gebürtige Offenbacher in fast 250 Pflichtbegegnungen in der 2. Bundesliga, der 3. Liga sowie der Regionalliga Südwest zum Einsatz. Endres trug zudem zwischen 2013 und 2018 die Kapitänsbinde der Kickers.

Sead Mehic: Dem OFC ein neues Gesicht geben

Sead Mehic (OFC-Sportdirektor): „Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, denn Daniel Endres hat sehr viel für die Kickers geleistet. Dennoch sind wir nach intensiven Gesprächen innerhalb der Gremien und mit dem Trainerstab zu der Entscheidung gekommen, das Gesicht der Mannschaft verändern zu wollen. Dazu gehört auch, auf der Torhüterposition einen neuen Weg einzuschlagen.“ (chw)

Lesen Sie auch:

OFC holt Mittelfeldspieler vom SSV Ulm 1846 - so soll er die Kickers voranbringen: Der nächste Tag, die nächste Personalentscheidung:Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach hat - wie exklusiv von unserer Zeitung berichtet - Mittelfeldspieler Luigi Campagna vom Ligarivalen SSV Ulm 1846 verpflichtet.

Ist Schützenkönig Signorelli zu schmächtig für die Profis? Er wohnt nur wenige Minuten vom Stadion auf dem Bieberer Berg entfernt und trifft für die U19-Fußballer der Offenbacher Kickers wie am Fließband. Ob Giuseppe Signorelli eine Zukunft beim OFC über die Saison hinaus hat, ist aber mehr als fraglich.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare