Kickers Offenbach

Elversberg und Saarbrücken beeindrucken Steuernagel

+
Daniel Steuernagel

Die Offenbacher Kickers starten am Montag (20.15 Uhr/Sport 1) in die neue Regionalliga-Spielzeit. Gegner im Flutlichtspiel am Bieberer Berg ist der SSV Ulm.

OFC-Trainer Daniel Steuernagel kommt der abendliche Saisonauftakt ganz gelegen: So hatte er übers Wochenende genügend Zeit, die Konkurrenz genaustens unter die Lupe zu nehmen.

Am Samstag hat sich der Coach das Duell TSV Steinbach-Haiger gegen FSV Mainz 05 II (3:0) angesehen. „Steinbach spielt ganz anders als in den vergangenen Jahren“, stellte er fest.

Auch über die anderen Partien hat er sich informiert. Elversberg sei beim 7:1 gegen Gießen seiner Rolle als einer der Topfavoriten gerecht geworden: „Wenn die ins Laufen kommen, sind sie schwer zu halten.“ Auch Saarbrücken habe beim 3:1 in Pirmasens wie ein Titelanwärter agiert. Der FC Homburg unterlag hingegen Aufsteiger FC Bayern Alzenau dank eines späten Tores des Ex-Offenbachers Dren Hodja 1:2. „Die Partie hätte in beide Richtungen kippen können“, so Steuernagel. „Dren hat das gut gemacht. Es freut mich für ihn und für Alzenau.“

Auch den ersten Auswärtsgegner SC Freiburg II ließ der OFC bei der 0:2-Pleite beim Bahlinger SC beobachten. „Es war jemand für uns da, der von beiden Teams beeindruckt war“, verriet Steuernagel.  

cd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare