Kickers Offenbach

OFC: Ex-U19-Angreifer Signorelli wechselt in die USA 

+
Guiseppe Signorelli im Trikot der U19 der Offenbacher Kickers.

Angreifer Giuseppe Signorelli, vor der Saison vom OFC nach Hoffenheim gewechselt, zieht es in die USA.

Offenbach – Es ist ein Beispiel, das mal wieder zeigt, wie schnelllebig Fußball ist: Vergangene Saison war Angreifer Giuseppe Signorelli noch der gefeierte Star der U19 von Kickers Offenbach, hatte mit 42 Toren großen Anteil daran, dass das Team den Titel in der Hessenliga gewann und sich damit für die Aufstiegsspiele zur Bundesliga qualifizierte, in denen es sich klar gegen die SV Elversberg durchsetzte.

OFC: Signorelli erhält keinen Profi-Vertrag 

Damals stand bereits fest, dass Signorelli keinen Profi-Vertrag beim OFC erhalten würde. Dass man ihm die Regionalliga nicht zutraute, sorgte teilweise für heftiges Kopfschütteln im Umfeld. Signorelli wechselte zu Ligarivale Hoffenheim II, hat den Vertrag dort aber nach nur einem halben Jahr aufgelöst. Der 19-Jährige (einst SG Rosenhöhe, Eintracht Frankfurt) war erstmals weg von zu Hause und kam bei der Erstliga-Reserve überhaupt nicht zurecht (nur zwei Einsätze über insgesamt 21 Minuten). Künftig wird der gebürtige Offenbacher in den USA spielen – und studieren. Es zieht ihn nach Michigan.  cd. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare